Zunahme von Niedriglöhnen | Experten warnen vor Folgen (Frontal21)

Loading+ Meine Liste

Immer mehr Menschen müssen mit niedrigen Löhnen ihren Lebensunterhalt bestreiten und sind auf staatliche Zuschüsse angewiesen. Inzwischen arbeitet jeder fünfte Arbeitnehmer für einen Stundenlohn unterhalb der Niedriglohnschwelle.

Nach Angaben der Hans-Böckler-Stiftung ging die Zahl der Normalarbeitsverhältnisse von 1998 bis 2008 um drei Prozent zurück. Teilzeitarbeit, befristete und geringfügige Arbeitsverhältnisse, so genannte atypische Beschäftigungen, nahmen dagegen im gleichen Zeitraum um 46 Prozent zu.

Einen starken Zuwachs von Arbeitsverhältnissen im Niedriglohn-Sektor belegt auch eine aktuelle Studie des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) an der Universität Duisburg-Essen. Danach ist der Anteil der Billigjobber innerhalb eines Jahrzehnts von 15 auf 22 Prozent gestiegen.

Textquelle und weiterlesen: http://frontal21.zdf.de/ZDFde/inhalt/17/0,1872,8117745,00.html

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.




    • Kommentare zum Video

      Benachrichtigung
      avatar
      5000