Zu dick für den Gurt – muss ich mich trotzdem anschnallen? | Challenge WBS – Kanzlei WBS

Wenn man mit dem Auto an einer roten Ampel steht und der Motor aus ist, darf man ja telefonieren. Wie ist es beim Elektroauto?

Welche Strafbestände werden erfüllt bzw. was kann ich alles tun, wenn auf der Facebook-Seite meines Arbeitgeber oder in der Zeitung pauschal alle Mitarbeiter beleidigt werden?

Sind Rezension auf Amazon, im App Store oder sonst wo urheberrechtlich geschützt?

Was muss man machen, um auf einem Schlag den Highscore in Flensburg zu knacken?

Muss ich mich im Auto anschnallen, wenn ich so dick bin, dass der Gurt nicht mehr um mich herum passt?

Wenn jemand auf meinem privaten Parkplatz parkt, darf ich ihn dann zu parken, wenn ich niemand anderen damit behindere?

Darf man fiktive oder bereits verstorbene Persönlichkeiten beleidigen?

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke hat sich als Rechtsanwalt und Partner der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE auf die Beratung der Internet-, IT- und Medienbranche spezialisiert. So hat er in den vergangenen Jahren den Bereich Internetrecht/E-Commerce der Kanzlei stetig ausgebaut und betreut zahlreiche Medienschaffende, Web 2.0 Plattformen und App-Entwickler.
Neben seiner Kanzleitätigkeit ist Solmecke Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Kommunikation und Recht im Internet an der Cologne Business School (http://www.dikri.de). Dort beschäftigt er sich insbesondere mit den Rechtsfragen in Sozialen Netzen.
Vor seiner Tätigkeit als Anwalt arbeitete er über 10 Jahre als freier Journalist und Radiomoderator (u.a. für den Westdeutschen Rundfunk).

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz