Zentralasien – Treffpunkt der Kulturen | Mit offenen Karten | ARTE

Favorit
Zentralasien – Treffpunkt der Kulturen | Mit offenen Karten | ARTE


Ein neuer Bericht von ARTE Deutschland:

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs bildet Zentralasien mehr denn je ein geostrategisches Epizentrum. Kasachstan, Usbekistan, Tadschikistan, Kirgisistan und Turkmenistan haben seit dem Ende der Sowjetunion längst zu ihrer Identität und ihren historischen Wurzeln zurückgefunden. Was sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten dieser dem Westen wenig bekannten zentralasiatischen Länder?

30 Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion haben Kasachstan, Usbekistan, Tadschikistan, Kirgisistan und Turkmenistan wieder zu ihrer Identität und ihren historischen Wurzeln zurückgefunden. „Mit offenen Karten“ sondiert die Unterschiede und Gemeinsamkeiten dieser dem Westen wenig bekannten zentralasiatischen Länder am Kreuzweg der Kulturen. Was sie eint, ist ihre Entschlossenheit, sich der Kontrolle Moskaus zu entziehen und als Knotenpunkt zwischen den Einflusssphären ihre eigenen Beziehungen zu Europa, China und Russland aufzubauen. Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs bildet Zentralasien mehr denn je ein geostrategisches Epizentrum.

Magazin (F 2021, 12 Min)

#mitoffenenkarten #zentralasien #ukraine
Video auf YouTube verfügbar bis 09/05/2029
Abonniert den Youtube-Kanal von ARTE:  http://www.youtube.com/user/ARTEde

Folgt uns in den sozialen Netzwerken:
Facebook: http://www.facebook.com/ARTE.tv
Twitter: https://twitter.com/ARTEde
Instagram: https://www.instagram.com/arte.tv/

Quelle des Video: ARTE https://www.youtube.com/watch?v=yBZRZyPIE1s

Bewertungen des Video auf VideoGold.de




de_DEGerman