ZAPP vom 10.01.2018: Angriff auf den öffentlichen Rundfunk in Europa

ZAPP vom 10.01.2018: Angriff auf den öffentlichen Rundfunk in Europa

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk (ÖRR) steht nicht nur in Deutschland unter Druck. In ganz Europa blasen Populisten zum Angriff. Ein Blick nach England, Holland und in die Schweiz.

Achtung, neuer Upload wegen der Korrektur eines Fehlers. Im Ursprungsbeitrag wurde gesagt, dass nur noch 7% der Briten den Medien vertrauen und dass dies einer der schlechtesten Werte in Europa ist. Das ist falsch. Der Anteil der Briten, die den Nachrichten in den Medien vertrauen, ist um sieben Prozentpunkte auf 43% gesunken. Damit liegt GB im europäischen Mittelfeld. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen. Leider sind mit dem neuen Uplaod alle bisherigen Kommentare unter dem ersten Video verloren gegangen – dafür bitten wir ebenfalls um Entschuldigung.

Weitere Infos zum Thema Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk in Europa gibt’s auf der Beitragsseite von ZAPP: https://www.ndr.de/sendung726058.html

Zapp Magazin

Zapp Magazin

Von Boulevardschlachten über Rosenkriege bis hin zu den Image-Kampagnen der Polit-Szene - das Medienmagazin ZAPP vom NDR blickt hinter die Kulissen der Medienwelt. Jeden Mittwoch präsentiert Inka Schneider oder Anja Reschke die aktuelle Folge um 23.20 Uhr im NDR Fernsehen, anschließend gibt's die ganze Sendung und alle Beiträge als Einzelabruf hier im offiziellen Kanal von ZAPP auf YouTube. Einige Beiträge gibt es sogar vor der TV-Austrahlung hier zu sehen, Stichwort: Online-First. Außerdem finden Fans hier viele Zusatzinfos, die nicht im TV laufen, zum Beispiel Interviews, Tutorials und Mini-Reportagen. Wir freuen uns über Likes, Kommentare und Verlinkungen. Viel Spaß!