YouTube-Partner – Steuern und Gewerbe

YouTube-Partner - Steuern und Gewerbe

In diesem VideoTutorial nur einige grundlegende Informationen zum Thema Finanzamt, Steuern, Gewerbe und YouTube Partner.

Für Nicht-Partner und YouTuber die kein Partner werden wollen, ist das Video hier sehr uninteressant.




50 Kommentare zu “YouTube-Partner – Steuern und Gewerbe”

  1. Super video!
    Muss man Umsatzsteuer zahlen oder nur Einkommenssteuer?
    Ich habe vom Finanzamt jetzt nocheinmal ein Schreiben bekommen, dass ich
    eine umsatzsteuervoranmeldung machen muss. Obwohl ich einen Monat zuvor als
    selbständiger eingestuft wurde und nicht als gewerbe.
    Ich kann dieses Schreiben aber bis zum 12.2.2014 anfechten. Was kann ich
    genau tun? Bin ich zu keiner Umsatzsteuer verpflichtet?
    LG
    Danke!

  2. Danke für die Tipps, hatte das Gewerbeformular schon ausgefüllt und wollte
    es heute einreichen.. nun bin ich selbständiger Arbeiter für
    wissenschaftliche und unterrichtene Zewcke :)

  3. eine version hiervon für das weit verbreitete streaming portal twitch.tv
    und donation-buttons wäre sehr interessant.
    meine vermutung ist, dass man dort erzielte einkünfte als künstlerische
    tätigkeit (somit einnahmen aus selbstständiger tätigkeit) klassifiziert
    werden können und deshalb nur der jährlichen steuererklärung bedürfen. *korrigiert
    mich bitte wenn ich falsch liege*
    was passiert aber wenn man mal in nem monat ne bombige spende bekommt a là
    1500€, dann im rest des jahres nix? gibts es beträge, die ich in diesem
    monat abführen muss oder wird das trotzdem nur mit der steuererklärung
    verrechnet?

  4. Sehr sehr gutes Video. Endlich mal jemand der sich vom Fach damit
    bescäftigt :)

    Allerdings hätte ich da noch eine Frage. Wenn ich jetzt meine Videos von
    GTA monetarisiere, jedoch ich keine Lizenz, keine Duldungserklärung o.ä von
    Rockstar Games habe, kann ich dann strafrechtlich verfolgt werden oder
    werden dann nur meine Videos gelöscht bzw. mein Account gesperrt?

  5. Vielen Dank. Sehr informatives Video, vor allem das mit Gewerbe oder nicht
    Gewerbe!! Ich hätte auch gedacht, dass das Amt mit dann eine
    Gewinnerzielungsabsicht in die Schuhe schieben könnte. Nebenbei hätte ich
    noch erwähnt, dass wenn man es neben einem Job macht, der Verdienst
    hinzugerechnet wird und man seine Steuern vom Gesamteinkommen zahlen muss.

  6. es zählt immer das gesamte EInkommen! Sein Beispiel hat er anhand eines
    Studenten gemacht, der nur 8000€ verdient und sonst keine Einnahmequelle
    hat.

    Habt ihr einen Nebenverdienst + Beruf wird natürlich auch alles versteuert.

    Und Vorsicht bitte, wenn das Finanzamt mal eure Form prüft ( Freiberufler)
    und diese sagen , nein das passt uns nicht, das war nicht korrekt, da man
    noch eine eigene Webseite betreibt und man Ebooks verkauft oder durch
    Werbung auf der eigenen Homepage/Blog Geld verdient, hat das Finanzamt das
    Recht , 7 Jahre rückwirkend den freiberuflichen Status abzuerkennen was zu
    heftigen Nachzahlungen führen kann. Also bitte lieber vorher beraten lassen
    und das nicht zu lässig sehen.

  7. 3:45 (gewerbe nötig? nein)
    DANKE! endlich eine ein-eindeutige antwort. auf die vorteile der
    gewerbeanmeldung kann ich verzichten :3
    7:15 (wieso nicht? selbstständige arbeit)
    auch hier nochmal ein herzliches danke für die aufklärung der allgemeinen
    verwirrung.

  8. Servus, unser Name ist CH40S und wir sind neu auf YouTube.
    Kurze Info zu uns wir sind 15 Jahre alt und heißen Noah und Philipp.
    Wir machen Commentarys, Lets Plays, Tutorials und vieles mehr.
    Wer möchte kann uns besuchen und uns helfen ein wenig größer zu werden.
    Außerdem würden wir uns über Kritik und Vörschläge freuen, damit wir unsere
    Videos immer besser machen können. Wir freuen uns über jeden neuen
    Zuschauer und Abbonenten; )

  9. Gewerbe anmeldung sollte immer gut bedacht sein da ein gründer credit
    vorher beantragt werden muss… sollte man sich irgentwann wirklich
    selbständig machen wollen wäre dieser zinsgünstige credit somit nicht mehr
    möglich. soweit mir bekannt müssen zusätzliche einkünfte die im jahr
    400euro nicht übersteigen erst garnicht angegeben werden (dazu gehört auch
    beim nachbarn rasen mähen) ansonsten Freieberufe… Künstlerregelung ;)

  10. Hallo ich habe dein Video geschaut mit dem Gewerbe und Youtube .. und bin
    immer noch ratlos .. ich verdiene zwar bei youtube geld aber dann sind
    meist nur cent oder 1 euro :D .muss ich da jetz gewerbe anmelden :) ???

  11. Susan, ich bin noch minderjährig und wenn ich bei dem Start meiner
    patnerschaft angebe das ich über 18 bin kann Google das herausfinden? Wenn
    ja, welche Konsequenz wird das für mich haben? LG IsIx R I X

  12. WICHTIG! Hallo also erstmal großes dankeschön das du alles cool und locker
    erklärt hast Also ich möchte nur nochmal aufklären also ich habe einen
    anderen channel mi dem ich so ca 100-150/monat verdiene das wären wenn es
    so weiter geht ca 1500 euro…. Soll ich jetzt eine steuererklärung machen
    oder Gerwerbe auf machen oder soll ich einfach nichts machen,,und abwaten
    bis eines tages finanzamt vorbei kommt?hoffe auf eine rückmeldung gruß Rami
    :)

  13. Eine unterlassen Gewerbeanmeldung beim Gewerbeamt kann übrigens teuer
    werden! (2) Umsatzsteuer (umsatzsteuerpflichtig) und Gewerbeanmeldung haben
    nichts miteinander zu tun; sofern man als Kleingewerbetreibender im Sinne
    des § 19 UStG agiert, kann man gegen eine Umsatzsteuererklärung
    (-voranmeldung) optieren.

  14. Bei Dir würde ich gerne zur Steuer-Beratung kommen wegen meiner
    Selbständigkeit (in meinem Beruf) :) Genial, wie man so ein staubtrockenes
    Thema so lustig und trotzdem absolut strukturiert und noch mit geballtem
    Inhalt in einer solchen Geschwindigkeit präsentieren kann und man noch gut
    dem Inhalt folgen kann. Tausend Dank!

  15. Ich finde Deine Videos echt super! Vor allem hat mich heute das Video über
    die Youtube Partnerschaft und vor allem über die Steuern interessiert und
    begeistert! Ich habe allerdings eine klitze kleine Frage!: – Ist es
    wirklich so ein Problem wenn ich unter 18 bin und das alleine mach? – Ich
    habe jetzt eine Ausbildung, und komme daher über diese 8000€ Grenze, da
    muss ich jetzt Youtube schon angeben? – Es ist echt super wie du die Videos
    und den Kanal gestaltest! GROßES LOB WIRKLICH TOLLE ARBEIT!

  16. Bei 9:24 finde ich die Informationen interessant, ab wann es freiberuflich
    gilt und wie man es so auslegen könnte … wünschte hätte die Informationen
    vorher gehabt. Hatte das Gewerbe schnell abgemeldet und die geringen
    Einnahmen gezeigt, so daß die Auflösung des Gewerbes dort auch verstanden
    wurde … so umging ich die 5jährige Einkommensteuerpflicht nach Auflösung.

  17. @SemperVideo Mal eine Frage, Was ist eigentlich mit Let´s Playern.. Sagen
    wir Gronkh verdient 5000€ im Monat! Muss er dafür Streuern zahlen? Da er ja
    eigentlich Selbständiger ist. Ich bitte um Antworten :P

Schreibe einen Kommentar