Würde in der Arbeitslosigkeitt?

Würde in der Arbeitslosigkeit? „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt“, heißt es in Artikel 1, Absatz 1 des Grundgesetzes, dessen 60-jähriges Jubiläum wir gerade begangen haben. Wie aber ist es mit der Würde des Menschen tatsächlich bestellt – jenseits von Festtagsreden und Jubelfeiern? Hier und heute in unserem Land? Wie lässt sich die Würde wahren in Zeiten der Krise und wachsenden Armut?

Angst vor dem Absturz? Armut kann einem Menschen zwar die Würde nicht nehmen. Sie kann ihn aber daran hindern, in Würde zu leben. Wie sieht der Alltag aus unter den Bedingungen des Mangels? Wenn Wohnung, saubere Wäsche und eine warme Mahlzeit nicht mehr selbstverständlich sind? Wenn Arbeit zum Luxus und Freizeit zur Last werden? Für viele bedeutet der Verlust des Jobs auch einen Verlust von Anerkennung und Selbstachtung.

Andererseits ist ein Arbeitsplatz längst keine Garantie mehr für ein würdevolles Leben. Immer größer wird das Heer der Billigjobber, die unter unmenschlichen Bedingungen schuften und doch nicht genug verdienen, um über die Runden zu kommen. Bei wachsender Konkurrenz steigt auch der Druck auf die Arbeitnehmer. Sie werden gegängelt, überwacht, kontrolliert – und mucken aus Angst oft nicht einmal auf. Schöne neue Arbeitswelt: Droht uns ein schleichender Verlust der Menschenwürde? Welche Verantwortung haben Manager und Politiker? Und wie stellen wir ein Leben in Würde für alle sicher?

Quelle: Arbeitslos, mittellos, obdachlos, wo bleibt da die Würde?

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
    normal
    Zuschauer

    wer nicht nach der pfeife der agentur tanzt, kriegt auch nichts. Bevor ich denen in den Arsch krieche …denkts euch

    wpDiscuz