Wladimir Putin: Verhältnis zu China, westliche Einmischungspolitik (St.Petersburg 19.6.15)

Wirtschaftsforum in St. Petersburg 2015 – Putin – Komplexe?, Assoziation, Wirtschaftszone, Ignoranz 19.06.2015
mit freundlicher Genehmigung übernommen von
Kanal Putinversteher https://www.youtube.com/channel/UCd2BTsGnSLmScuD8HrtgNyA
Ich würde gerne nochmal zur Ukraine zurückkehren, aber lasst uns über die Beziehungen zwischen Russland und vielen anderen Staaten sprechen inkl. der USA

Auf welche Weise würden Sie die Beziehungen mit den USA charaktarisieren? Was ist in Ordnung was nicht so in diesen Beziehungen und was wird gefordert in diesen Beziehungen?

Mit anderen Worten wo wir etwas positives und wo wir Probleme haben.

Fangen wir mit den Problemen an.

Das Problem liegt darin, dass man uns ständig die eigenen Standarts aufzuzwingen versucht und die eigenen Beschlüsse, ohne unser Verständnis und unsere Interessen zu berücksichtigen.

Man sagt uns im Grunde, dass man besser ist, dass man besser weiß was wir brauchen. Erlaubt uns unsere Interessen und Bedürfnisse selbst zu bestimmen, ausgehend von unserer eigenen Geschichte, unserer Kultur.

Mit welcher Form tun sie das? In welcher Form versuchen die USA zu bestimmen was Ihr braucht?

Mit der Einmischung in unsere innenpolitischen Vorgänge, einschließlich der Finanzierung des Nichtregierungssektors, durch Aufzwingen der Beschlüsse in der Sphäre der internationalen Sicherheit.

Ich habe z.B. erinnert über das Problem, mit dem wir zum ersten mal zusammengestossen sind und das hat unsere Beziehungen sofort gekühlt, Irak.

Sie erinnern sich: “Wer nicht mit uns, der ist gegen uns”, was ist das, ein Dialog? Das ist ein Ultimatum, mit uns braucht man nicht mit der Sprache des Ultimatums zu reden.

Jetzt erlauben Sie mir zu sagen was uns verbindet, denn das gibt es auch.

Uns verbindet der Wunsch gegen gemeinsame Gefahren zu arbeiten. Welche z.B. Terrorismus ist, Verbreitung der Drogengefahr und die sehr gefährliche Tendenz zur möglichen Verbreitung der Massenvernichtungswaffen.

Es gibt auch Fragen in der humanitären Zusammenarbeit, wie z.B. dem Kampf mit schwierigen und sehr ansteckenden Krankheiten auf der ganzen Welt. Es gibt Fragen in Verbindung zu der Weltwirtschaft,

das betrifft vor allem den Energiesektor, aber auch andere Sphären der Zusammenarbeit und ich hoffe, dass es als Basis dient den früheren Level der Zusammenarbeit mit den USA zu erreichen und sich weiter zu bewegen.

Was die chinesische Volksrepublik betrifft, so hat der Level, der Charakter und Vertrauen unserer Beziehungen einen nicht da gewesene Bedeutung in der gemeinsamen Geschichte erreicht.

Wir haben 40 Jahre lang, ich möchte es nochmal betonen, 40 Jahre lang Verhandlungen über die Grenzprobleme geführt.

Wir haben einen gemeinsamen Kompromiss gefunden, sind uns gegenseitig Entgegengekommen und haben diese Frage geschlossen. 40 Jahre lang und es gelingt bei weitem nicht mit allen Staaten solche Fragen zu klären.

Neben dem entwickeln wir die wirtschaftlichen Beziehungen, wir kooperieren aktiv in internationalen Organisationen, wie auch auf dem Feld der Vereinigten Staaten.

Wir schaffen neue Zusammenschlüsse, die sich sehr effektiv ausbauen und auf viele Staaten sehr attraktiv wirken.

Wie z.B. die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit, sie war zuerst gedacht um die Grenzfragen bei der Auflösung der Sowjetunion zu lösen und entwickelte sich aber weiter und jetzt ist diese Organisation sehr anziehend, dort versuchen auch andere Staaten zu gelangen.

Wir werden bald über die Aufnahme von Indien und Pakistan in diese Organisation entscheiden. Wir entwickeln andere Formen der Zusammenarbeit, wie z.B. BRICS. Ich habe in meinem Auftritt über die Spannung unserer Bemühungen gesprochen im Rahmen der Wirtschaftlichen Eurasischen Union

und der Wirtschaftlichen Seidenstraße. Das heißt auch in dieser Richtung verbessern sich unsere Beziehungen. China ist unser größter wirtschaftlicher Partner. Die Beziehungen entwickeln sich sehr effektiv.
Putin – Aufzwingen, Standards, Ultimatum, Einmischung, China 19.06.2015 https://www.youtube.com/watch?v=LV70VoN7Thk
Antikrieg TV
http://www.antikriegsnachrichten.de
http://www.antiwarnews.org
http://www.antikrieg.tv
http://facebook.com/antikriegtv
https://rebelmouse.com/antikriegtv
http://youtube.com/antikriegtv
http://youtube.com/antikriegtv2
English
https://www.facebook.com/antiwartv

AntiKrieg TV

AntiKrieg TV

Deutschsprachige Medienbeiträge sowie ins Deutsche übersetzte, ausgewählte Beiträge z.B. von Democracy Now (USA), Russia Today, Telesur (Lateinamerika) u.a.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz