Wladimir Putin: Einmischungspolitik gegen Interessen der Ukraine (St.Petersburg 19.6.15)

19.06.2015
St. Petersburger Wirtschaftsforum
übernommener Beitrag (mit freundlicher Genehmigung)

Welche Grenzen sind für die Ukraine und für Russland annehmbar? Welche Grenzen sind für Sie annehmbar?

Was meinen Sie, wenn Sie über Grenzen reden? Geographische Grenzen, politische Grenzen, was meinen Sie?

Politische Grenzen.

Was die Zusammenarbeit angeht haben wir es immer gesagt und sagen es weiter, hier gibt es nicht neues. Trotz der ganzen Schwierigkeiten heute, habe ich immer gedacht und denke es weiterhin, dass Russen und Ukrainer ein Volk sind. Eine ethnische Gruppe in allen Fällen.

Natürlich mit der eigenen Originalität, mit den eigenen kulturellen Besonderheiten, aber mit der gleichen Geschichte, mit der gleichen Kultur, mit den gleichen geistigen Wurzeln.

Und was auch passiert, Ukraine und Russland sind zur gemeinsamen Zukunft verurteilt.

Wir sind von Anfang an gingen und gehen davon aus, dass Ukraine ein Recht auf die eigene Wahl hat. Auf zivilisierten, politischen, wirtschaftlichen und welchen auch immer.

Es ist kein Geheimnis und wir wissen alle, dass gerade Russland der Initiator des Zerfalls der Sowjetunion war und der Darlegung der Souveränität all dieser Staaten.

seit dem hat sich bei uns nichts verändert. Aber sowohl Russland als auch Ukraine, neben den Bindungen, die ich angesprochen habe, welche sich über Jahrhunderte gelegt haben, verbindet noch absolut konkrete Dinge der heutigen Zeit.

Das ist die gemeinsame Ingenieur-Infrastruktur, gemeinsame Energie-Infrastruktur, gemeinsame Transport-Infrastruktur, gemeinsame Regeln der Regulierung usw. usw. usw.

Und natürlich verbindet uns die Möglichkeit auf der gleichen Sprache ohne Hindernisse zu reden. Das berührt uns, das berührt Russland, das berührt unsere Interessen und wir sind immer davon ausgegangen, dass wir alle Fragen, auch strittige Fragen und es ist normal dass Nachbarn auch strittige Fragen haben, mit den Wegen der Verhandlungen.

Aber wenn in diesen Verhandlungsprozess sich dritte Spieler einmischen, so finden wir, dass sie dann auch unsere Interessen berücksichtigen müssen und uns nicht einfach vor eine Entscheidung stellen.

Wenn Sie uns also fragen womit wir rechnen, im politischen Sinne, so rechnen wir mit einem vollwertigen, vertrauensvollen und gleichberechtigten Dialog.

Antikrieg TV
http://www.antikriegsnachrichten.de
http://www.antiwarnews.org
http://www.antikrieg.tv
http://facebook.com/antikriegtv
https://rebelmouse.com/antikriegtv
http://youtube.com/antikriegtv
http://youtube.com/antikriegtv2
English
https://www.facebook.com/antiwartv




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz