Wirtschaftspropaganda: Botschaften-Vermittlung an Schulen

Wie die Industrie nicht nur die Lehrmeinung beeinflusst sondern auch die jungen Menschen bereits in der öffentlichen “Bildungsumgebung” Schule manipuliert. Mit den Konzepten des PPP “Public-Privat-Partnership” und Sponsering organisiert man hier eine zielgerichtete Erziehung im Bildungswesen.

Bildungs und Unterrichtskonzepte werden den Lehrern an die Hand gegeben, im Internet abrufbar. Wirtschaftsmechanismen werden durch Industrie-Lobbyisten erklär. Die INSM – jetzt verstärkt in Bayern aktiv. Wirtschaftspropaganda in Schulen, Vermittlung von Botschaften durch PPP und Sponsoring?

Mehr zu diesem Bericht, bei Lobbycontrol:
LobbyControl.de/blog/index.php/2010/03/bildung-parteien-ministerreisen-lobbycontrol-in-den-medien/

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
    sillywilly
    Zuschauer

    Wen wundert es, dass manche Unternehmen verstohlen PR-Arbeit, gleichsam durch die Hintertür betreiben. “Weiche” Kopfmassagen von Schülerhäuptern sind eben erfolgreicher und weniger provokativ als Knüppelwerbung. Umso mehr gilt für Lehrer: Holzauge sei wachsam !

    wpDiscuz