Windows XP: Bootscreen austauschen

Windows XP: Bootscreen austauschen

In diesem VideoTutorial wird Ihnen gezeigt, wie Sie mittels einer kostenlosen Software den Standard-Bootscreen gegen einen eigenen austauschen können.

Windows XP: Bootscreen austauschen
Video-Bewertung
SemperVideo.de
Auf unserer Website finden Sie viele Informationen, die “Bad Guys” negativ einsetzen könnten. “Good Guys” können sich mit diesen Informationen besser schützen. Die wichtige Frage ist also, ob die “Good Guys” sicherer sind, wenn wir diese Informationen nicht verbreiten.



  • 25 Comments on “Windows XP: Bootscreen austauschen”

    1. Ich habe eine Frage an die zuschauer und an SemperVideo eventuell kann mir
      ja jemand die Frage beantworten. Wenn ich meine Win XP sp.3. PC start
      erscheint immer auf meine Bildschirm ein auswahl wo steht : Windows XP
      Profesional(Boot scren) Windows XP Profesional Egal was ich an auswähle es
      erscheint kein Bootscreen. Es erscheit nur der Logonscreen. Wie bekomme ich
      meinen Bootscreen wieder.. ?? Grüße an alle die eine Antworthaben :)

    2. >> Stellt als allererstes BootSkin auf den Standartskin und deinstalliert
      dann BootSkin z.B. über “Systemsteuerung”>”Software”>”BootSkin” und dann
      auf Deinstallieren. Dann wird ein standartmäßiges Fenster angezeigt und
      dann klickt ihr euch entsprechend durch ;)

    3. wie funktioniert das, dass der BEnutzer hier seine Taskleiste oben hat und
      die Programmliste sich logsicher seise nach unten öffnet?

    4. habs eben ausprobiert und beim booten kam dann die meldung, dass windows
      nicht ordnungsgemäß gestartet werden konnte…

    5. nette sache es geht übrigen auch mit tune up kann man sich ne demo
      runterladen und gleich auch das aussehen von xp ändern :)

    6. Leider sind viele der Skins für Tune Up muss man halt auf die Endung
      schauen. Und nicht den Skin “Game Over” runterladen. Sonst ist erstmal
      wirklich Game Over ;)

    7. Tolles Video. Tolles Intro. Schade das es für Vista noch kostet. Freue mich
      wie du zeigst das man es ohne programme machen kann. Danke Marcel 5*

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.