Windows 7: Startmenü im Kontextmenü

Windows 7: Startmenü im Kontextmenü

In diesem Video die Demonstration, wie man eine Art Startmenü für das Desktop-Kontextmenü einrichten kann.

http://www.sempervideo.de/kontext




27 Kommentare zu “Windows 7: Startmenü im Kontextmenü”

  1. Hey SemperVideo,
    Danke Leute, da habt ihr mal wieder was echt hilfreiches gezeigt.
    jetzt habe ich nur eine Frage dazu: Wie kann man die Kontextmenüeinträge
    auch in anderen Fenstern demensprechend ändern?
    Danke ;)

  2. Es kann sein das du es als “name.reg.txt” gespeichert hast! Ist ein
    häufiger Anfängerfehler, du musst unten unter dem Feld wo du den Namen
    angibst von “.txt” auf “Alle Dateien” ändern, so kannst du dann als .reg
    speichern.

  3. Super Video wie immer! Nur wenn ich auf den Download-Link gehe wird mir
    kein Download für die Demo-Datei angeboten sondern der komplette Inhalt der
    Demo Datei steht direkt im Firefox. Wie erstell ich mir eine solche .reg
    Datei?

  4. Wer lieber das Explorermenu erweitern mag, analog zum Video : Windows
    Registry Editor Version 5.00
    [HKEY_CLASSES_ROOT\Directory\Background\shell\menu1] “MUIVerb”=”Tools”
    “SubCommands”=”CMD”
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\CommandStore\shell\CMD]
    @=”CMD” “icon”=”c:\\Windows\\system32\\cmd.exe”
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\CommandStore\shell\CMD\command]
    @=”c:\\Windows\\system32\\cmd.exe”

  5. @DapSchaf Genau wie in dem Video gezeigt. Pfad zu dem Spiel einfach bei
    PFAD_ZUR_EXE einfügen. Falls du nicht verstehst wo Steam die Spiele
    speichert das ist im Steam Ordner unter “SteamApps\common” und dann in dem
    Ordner des Spiels.

  6. Sry noch einmal meine Frage (löscht diesen Kommentar wenn ich spamme) Ich
    wollte ein kaskadierendes Kontextmenü mit mehreren Untermenüs: Kontextmenü
    öffnen -> Menü “Beispiel 1” -> Untermenü “Beispiel 2” -> Ausführbare Datei
    “Beispiel.exe” Ist das überhaupt möglich?

Schreibe einen Kommentar