Windenergie: Wie Markus Söder in Bayern den Ausbau blockiert | extra 3 | NDR

Favorit
Windenergie: Wie Markus Söder in Bayern den Ausbau blockiert | extra 3 | NDR

Wenn wir die Klimaziele von Paris erreichen wollen, muss die Windkraft enorm ausgebaut werden. Aber das gelingt immer weniger – vor allem in Bayern. Seit 2014 ist der Windkraftausbau dort komplett eingebrochen. Im ersten Halbjahr 2021 wurde dort nicht einmal mehr ein Genehmigungsantrag gestellt. Kein Wunder: Ein Antrag auf einen Windradbau in Bayern kostet gerne mal Hunderttausende Euro. Und seit der Einführung der 10-H-Regel im Jahr 2014 hat der auch noch extrem schlechte Chancen genehmigt zu werden. Die 10-H-Regel bedeutet, dass Windräder zehnmal so weit von bewohnten Bauten entfernt sein müssen, wie die Windräder hoch sind. Ein 200 Meter hohes Windrad muss also vom nächsten Wohngebäude zwei Kilometer entfernt sein. Und das ist in Bayern eigentlich nie der Fall.

extra 3 auf allen Kanälen:
Website: https://www.x3.de
Mediathek: https://www.ardmediathek.de/extra-3
Facebook: https://www.facebook.com/extra3
Twitter: https://www.twitter.com/extra3
Instagram: https://www.instagram.com/extra3