William Engdahl im Interview


William Engdahl erzählt im Interview mit NuoViso, wie es zu der gegenwärtigen Situation an den Finanzmärkten kommen konnte. Er bewertet das Geschehen nicht als einen Finanzcrash, sondern vielmehr als Beginn einer langjährige Depression. In diesem Zusammenhang ordnet er auch den provozierten Konflikt in Georgien ein.

Quelle: http://nuoviso.de/filmeDetail_engdahl.htm




, , , , , , ,
«
»

Eine Antwort zu „William Engdahl im Interview“

  1. Avatar von hardman

    Engdahl hat den Durchblick.Wenn man wissen will, wie man die jüngsten Erreignisse in der Welt zu bewerten hat, sei es nun Wikileaks oder den Krieg in Lybien, Engdahl weiss Bescheid.Wer objektive Berrichterstattung sucht, besuche also seine Webseite oder auch Globalresearch.ca.Sehr zu empfehlen sind auch die Bücher Engdahls, z.b seine Trilogie zum Amerikanischen Imperium.