Wikipedia – Geschichten aus Wikihausen #2 mit Dirk Pohlmann: “Kopilot übernehmen Sie”

FavoriteLoadingVideo merken
Wikipedia – Geschichten aus Wikihausen #2 mit Dirk Pohlmann: "Kopilot übernehmen Sie"

Haben Sie den Film “die dunkle Seite der Wikipedia” gesehen? Dann wissen Sie noch nichts davon, dass in der Wikipedia etwas nicht stimmt?

Die Wikipedia ist nicht das, was sie zu sein scheint. Es ist kein Lexikon. Es ist ein Scheinlexikon. Eine Meinungsmanipulationsmaschine. Das Pseudolexikon wird schon seit jahren von einer kleinen Gruppe von ca. 200 Personen dominiert. das einzig verbliebene Etwas, das so aussieht wie ein Nachschlagewerk, befindet sich in der Hand von Dogmatikern und Leuten, die rund um die Uhr in die Wikipedia schreiben, aber keine Qualifikation auf den Gebieten haben, über die sie schreiben. Diese Leute haben kein normales Sozialleben. Wikipedia IST ihr Sozialleben.

Ihnen ist in der Wikipedia noch nichts aufgefallen? Dann kann es sein, dass Sie bisher nur Artikel gelesen haben, in denen es um Naturwissenschaften und Technik und nicht um Geld, Weltanschauungen, Politik und Geostrategien ging.

Wir beleuchten in jeder Folge einen Artikel von den dunklen Seiten der Wikipedia und zeigen auf, was dort nicht stimmt. Folgen Sie mit uns in die Abgründe einer Meinungsmanipulationsmaschine.

Links:
“Die dunkle Seite der Wikipedia”

KenFM zeigt: Die dunkle Seite der Wikipedia

“Zensur – die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien”

Zensur – Die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien

Skipte und Zusatzinformationen zu den Filmen:
http://www.terzmagazin.de

http://gruppe42.com/
https://www.facebook.com/gruppe42
https://twitter.com/RedaktionG42
httpv://www.youtube.com/watch?v=c/Gruppe42
redaktion@gruppe42.com

—-

Wir werden dicker, wenn Ihr uns füttert!

Bankverbindung zur crowdfinanzierten Überhaltung:

Name: Stephan Bartunek
IBAN: AT 454 085 031 753 200 000
BIC: VOETAT2102P
Verwendungszweck: Gruppe42

PayPal Spenden an: paypal@gruppe42.com

Mehr Informationen: http://unterstuetze.gruppe42.com

Gruppe42.com

Gruppe42.com

Gruppe42 folgt der Poetik von Aristoteles. Über die Komödie wollen wir bestehende Verhältnisse in den Grundfesten erschüttern, über die Tragödie wollen wir die Herrschaft des Volkes festigen. Ein Versuch und ein Anfang - ein Urknall ganz ohne Gott.



  • Gruppe42.com

    Gruppe42.com

    Gruppe42 folgt der Poetik von Aristoteles. Über die Komödie wollen wir bestehende Verhältnisse in den Grundfesten erschüttern, über die Tragödie wollen wir die Herrschaft des Volkes festigen. Ein Versuch und ein Anfang - ein Urknall ganz ohne Gott.