Wikileaks: Wie Assanges Familie bespitzelt wurde | STRG_F

Wikileaks: Wie Assanges Familie bespitzelt wurde | STRG_F

Bis zu seiner Verhaftung Ende 2019 hatte Julian Assange sieben Jahre lang Schutz in der ecuadorianischen Botschaft gesucht – und in dieser Zeit eine Partnerin gefunden und eine Familie gegründet.
Liebe und Familie mussten geheim bleiben, denn der vermeintliche Schutzraum wurde ununterbrochen überwacht – offiziell durch die Sicherheitsfirma UC Global und im Auftrag von Ecuador.
Doch eine Reihe von Indizien und Spuren führt in die USA.

Hier der erste Teil unseres Wikileaks-Films:

Julian Assange: Staatsfeind oder Held? (mit Edward Snowden-Interview) | STRG_F

Und hier könnte ihr die 60-minütige Dokumentation „Wikileaks – Die USA gegen Julian Assange“ sehen: https://bit.ly/3iyJZyd

Ein Film von Elena Kuch, Simone Horst, John Goetz, Robert Holm und Han Park
Mitarbeit: Andrea Brack-Pena
Kamera: Jan Littelmann, Timo Robben, Kira Gantner
Schnitt: Tim Rieckmann, Jan Littelmann
Redaktion: Salome Zadegan, Jasmin Klofta

#assange #wikileaks #funk
————————————-
Jeden Dienstag!

Ihr habt Themenvorschläge? Schreibt uns an: strg_f@ndr.de

Ihr wollt nichts verpassen?
Abo: https://tinyurl.com/strg-f
Twitter: https://twitter.com/STRG_F
Instagram: https://www.instagram.com/strg_f/
Facebook: https://www.facebook.com/strgfofficial/

Wir sind Teil von funk! Mehr Infos gibt’s unter:
YouTube: https://youtube.com/funkofficial
Web-App: https://go.funk.net
Facebook: https://facebook.com/funk
Impressum: https://go.funk.net/impressum

STRG F
STRG_F. Das steht für Suchen und Finden. Wir gehen für euch dorthin, wo es etwas zu entdecken gibt, tauchen ein und decken auf. STRG_F sind eine Gruppe junger Reporter, die subjektiv und nah über das berichten, was sie selbst bewegt. Ehrlich, ungeschönt. Es geht um Politik, Kulturen, Bewegungen und Faszination für das Neue, Unbekannte. Um unsere Generation. Helft uns dabei, STRG_F weiter zu entwickeln! Wir freuen uns über eure Themenvorschläge. Schickt sie an: strg_f@ndr.de