Wikileaks: USA basteln an Verschwörungsanklage gegen Assange

Die US-Staatsanwaltschaft baut an einer Anklage, wonach Assange den “Whistleblower” Bradley Manning zu einer “Verschwörung” angestiftet haben könnte. Manning sitzt seit sieben Monaten in Einzelhaft unter schwierigen Bedingungen. Ob Julian Assange, wie im Moment entschieden wird, gegen eine hohe Kaution und strengen Auflagen freikommt oder ob sich die britische Staatsanwaltschaft – nicht die schwedische – mit ihrer Forderung durchsetzt, dass er in Haft bleibt, bis Klarheit über eine Auslieferung besteht, dürfte kein großes Hindernis für die Versuche der USA darstellen, Assange habhaft zu werden.

Denn Assange wird in jedem Fall für einige Zeit in Großbritannien festgehalten bleiben – es sei denn er riskiert mit einer Flucht im Falle einer Freilassung auf Kaution, dass seine Unterstützer eine größere Geldsumme in den Wind schreiben müssen. Einiges spricht dafür, dass den USA genug Zeit und Möglichkeiten bleiben, eine Auslieferung zu realisieren.

Wie aktuell berichtet wird, versuchen US-Staatsanwälte dort fieberhaft, eine Anklage zu konstruieren, deren Vorwurf auf “Verschwörung” lautet. Dazu müsste nachgewiesen werden, dass Manning, der die Leak-Daten laut Vorwurf der US-Staatsanwaltschaft an Assange weitergegeben hat, von Assange dazu “ermutigt” oder “unterstützt” worden ist.

“If he did so, they believe they could charge him as a conspirator in the leak, not just as a passive recipient of the documents who then published them.” New York Times

Dass Bradley Manning irgendwann eine Aussage, die zu einer solchen Anklage passt, abgeben könnte, erscheint nicht ganz abwegig, wenn man sich vor Augen hält, unter welchen harten Bedingungen seit mehreren Monaten eingesperrt ist. Von einem Reporter des US-Magazins Salon werden sie kurz und knapp als “unmenschlich” bezeichnet (vgl. “The inhumane conditions of Bradley Manning’s detention”. Experten, die zu Mannings Haftbedingungen befragt wurden, sprechen gar von “Folter”. Netzmagazin Telepolis, 16.12.2010. “Verschwörung” – der Haken, mit dem Assange in die USA geholt wird? Von Thomas Pany.

Quellen: http://www.Heise.de/tp/blogs/8/148946 /// http://www.YouTube.com/user/DokuUndSo1

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz