Wie politische Werbung als Journalismus verkauft wird

Ein Bericht wie politische Werbung als Journalismus verkauft wird. Nicht erwähnt wird leider die neue Initiative Marktwirtschaft.




, , ,
«
»

Eine Antwort zu „Wie politische Werbung als Journalismus verkauft wird“

  1. Avatar von tammi

    ich versuche mich mal in menschen,die in solchen situationen stecken, hinein zu versetzen und eine, aus dem Bauchgefühl heraus geartete Antwort auf die hier dargestellte Kritik zu geben.

    ,,warum wird so ein wirbel daraus gemacht, dass ich (wir) die Medien genauso nutze, wie alle anderen auch ?” ,,Ich vertrete doch das interesse derer, die mich gewählt haben und Das was ich mache, sicher für richtig halten.”

    Der rest der eigentlichen Antwort, könnte vielleicht das Eingeständnis über die Unkenntnis darüber sein, dass es schlicht nicht erlaubt ist so etwas zu tun.

    (…Und das es einen Grund hat, warum das so ist.)

    wenn ich davon ausgehen kann, dass wir alle nur mit wasser kochen, dann wäre das ein respektables Szenario. ich denke das wir es mit einer alltäglichen gedankenlosigkeit
    zu tun haben,die viel darüber aussagt, wie wir mit uns umgehen. Medien, politik,
    wirtschaft, und nicht zu vergessen, wir(alle GEGENSEITIG), beeinflussen uns gegenseitig
    und der, der viel einfluss hat, kann viel bewegen. daraus ergibt sich die frage;
    wer/was hat heute soviel Einfluss auf DICH ?!