Wie lange speichert Ihr Provider Ihre IP?

Wie lange speichert Ihr Provider Ihre IP?

In diesem Video eine Auflistung, wie lange Provider die IPs Ihrer Internet-Nutzung speichert.

Link: http://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/Speicherdauer#Speicherdauer_.28.C3.9Cbersicht.29

SemperVideo.de
SemperVideo.de
Auf unserer Website finden Sie viele Informationen, die “Bad Guys” negativ einsetzen könnten. “Good Guys” können sich mit diesen Informationen besser schützen. Die wichtige Frage ist also, ob die “Good Guys” sicherer sind, wenn wir diese Informationen nicht verbreiten.



25 Kommentare zu “Wie lange speichert Ihr Provider Ihre IP?”

  1. @WatteKinG bullshit die mac wird automatisch im system deinem benutzerkonto
    des jeweiligen anbieters eingetragen wenn du ein dlink router hast, der
    beherscht die sogenante clonemac funktion und man kann für das cablemodem
    eine neue mac herstellen vom router so das das modem denkt du hast nen
    anderen router drann, neustart des cablemodem erforderlich da sonst kein
    internet mehr oder du hast ahnung von widows und weist da wie du deine mac
    ändern kannst oder nutzt linux und „MACCHANGER“

  2. @saiberfun bei mir wechselt sie ab und zu mal, in welchen zeitlichen
    abständen weiß ich leider nicht, aber es ist definitiv keine feste, finde
    das auf der seite auch ein bisschen schwammig geschrieben…

  3. @MeBeBonkers So habe ich (und SemperVideo offenbar auch) das zumindest
    verstanden. Der Provider ist ja auch gelb hinterlegt. Also wird die IP wohl
    nicht gespeichert werden (Provider, die die IP auch noch so kurz speichern
    sind alle rot hinterlegt)

  4. @borstenpinsel Also bezieht sich „Verbindungsdaten“ auf Telefonanrufe.
    Hatte den Gedanken eigentlich abgetan, hätte aber auch sein können dass
    Vodafone tatsächliche alle IP’s mit denen ich eine Verbindung aufgebaut
    habe, speichert.

Schreibe einen Kommentar