Wie Google zum größten Medienmäzen der Welt wurde (Ingo Dachwitz und Alexander Fanta)

Wie Google zum größten Medienmäzen der Welt wurde (Ingo Dachwitz und Alexander Fanta)

Die netzpolitik.org-Redakteure Ingo Dachwitz und Alexander Fanta haben im Oktober eine Studie zum Verhältnis von Google und den Medien in Deutschland veröffentlicht. Gegenstand der Forschung sind unter anderem Googles Digital News Initiative und die mehr als 200 Millionen Euro, die der Konzern seit 2013 an Medien in Europa verschenkt hat. Am 27. Oktober 2020 waren die Autoren beim Wiener Presseclub Concordia eingeladen, um ihre Forschungsergebnisse zu präsentieren und mit Daniela Kraus und anderen Journalist:innen zu diskutieren.

Finanziert wurde die Studie vom DGB und der Otto-Brenner-Stiftung.
Download der Studie: https://www.otto-brenner-stiftung.de/wissenschaftsportal/informationsseiten-zu-studien/medienmaezen-google/
Artikelreihe auf netzpolitik.org: https://netzpolitik.org/tag/medienmaezen-google/

NetzPolitik.org
netzpolitik.org ist eine Plattform für digitale Bürgerrechte. Wir thematisieren die wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik und zeigen Wege auf, wie man sich auch selbst mithilfe des Netzes für digitale Freiheiten und Offenheit engagieren kann.