Wie erzeuge ich Kohärenz? – Andreas Beutel

Wie erzeuge ich Kohärenz? – Andreas Beutel

Möchten Sie, dass ihre Ideen und Gedanken auch Wirkung im Außen entfalten? Dann sollten sie ihre Kohärenz steigern. Kohärenz von Ideen und Taten, Kohärenz von Denken und Fühlen. Kohärenz Deines ganzen Wesens.

Doch was ist das, diese Kohärenz? Ausgehend von dem physikalischen Begriff öffnen die beiden Gesprächspartner Andreas Beutel und Götz Wittneben wieder den Blick auf die größeren Zusammenhänge und die Horizonte des Herzens. Im eigentlichen Wortsinne bedeutet Kohärenz schon Zusammenhang. Zwei scheinbar getrennte Dinge hängen miteinander zusammen oder schwingen miteinander.

Wenn Musiker gemeinsam Jammen, also improvisieren, schwingen sie sich aufeinander ein und erschaffen ein kohärentes Feld, das die Zuhörer ansteckt. Ebenso wie ein Gruppe Tänzer den Funken überspringen lassen kann, so daß immer mehr mittanzen. In der Natur findet sich Kohärenz beinahe überall. Ein Vogelschwarm oder Fischschwarm, der sich blitzartig in eine Richtung dreht wie ein Organismus, ist nur möglich, weil alle Tiere kohärent miteinander schwingen, obwohl es tausende Tiere sind. Und wir streben auch ständig nach Kohärenz. Im außen, wenn wir uns mit Menschen umgeben, mit denen wir auf einer Wellenlänge liegen und im innen, wenn wir in uns aufräumen und den Weg freimachen, mit uns selbst im Einklang zu sein.

Die mittlerweile 16. Folge der Horizonte des Herzens dreht sich also um die Entstehung von Kohärenz im Alltag und in der Gesellschaft. Aber auch, wie sie gestört werden kann. Andreas Beutel und Götzneben zeigen anhand der Friedensbewegung, wo sich störende Kräfte zu erkennen geben. Dabei bleiben sie nicht stehen bei den Störern, sondern arbeiten klar heraus, wie ein Bewegung auch gelingen kann. Was können wir tun, um unsere Kräfte kohärent zu bündeln und einen Impuls zu schaffen, der auch eine Wirkung im Außen erzielt?

Gerade Kinder sind wunderbare Lehrmeister der Kohärenz. Sie zeigen uns immer wieder, was es heißt, zusammen zu spielen und mitzureißen. Wenn sie dagegen im Unfrieden mit sich sind, können sie wiederum von alleine in ihre Ordnung finden, wenn wir sie lassen. Auch in der Kindererziehung ist es also wichtig, zu erkennen, was Kohärenz ist und wie wir diese Fähigkeit, Kohärenz zu finden erhalten können für die Zukunft der Kinder und der Gesellschaft.

Lassen sie sich ein auf eine wunderbare Stunde mit den beiden Gesprächspartnern Andreas Beutel und Götz Wittneben, die selber lebendig zeigen, wie ein kohärentes Feld in offener Kommunikation entsteht.

Weitere Informationen zu Andreas Beutel: http://www.Pythagoras-Institut.de

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV stellt kostenfreie und unabhängige Informationen in Form von Dokumentationen und Vorträgen bereit. Bitte unterstützen Sie unsere unabhängige Berichterstattung mit einem Kauf im NuoViso Shop.