‘Wie entsteht ethnische Identität?’ – Philip Bracker beim #37 Science Slam Berlin

FavoriteLoadingVideo merken
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/JpVIvIhEr1E

Philip Bracker hat an der LMU München Psycholinguistik studiert. Zurzeit arbeitet er als Koordinator am Zentrum „Sprache, Variation und Migration“ der Universität Potsdam und schreibt seine Promotion zum Thema: „Wie entsteht ethnische Identität?“.

In seinem Vortrag schlüsselt er auf, wie ethnische Identität entsteht und betrachtet beispielhaft die Biografien verschiedener Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.

Beim 37. Science Slam Berlin im SO36 hat er als Gewinner die roten Boxhandschuhe mit nach Hause genommen.

Mehr Science Slam auf http://scienceslam.net/de/ und https://www.facebook.com/scienceslamberlin.

Science Slam

Science Slam

Ein Science Slam holt Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf die Bühne, um verständlich in 10 unterhaltsamen Minuten eigene Forschungsergebnisse zu präsentieren. Am Ende entscheidet immer das Publikum mit seinem Applaus über die Gewinnerin oder den Gewinner des Abends.



  • Science Slam

    Science Slam

    Ein Science Slam holt Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf die Bühne, um verständlich in 10 unterhaltsamen Minuten eigene Forschungsergebnisse zu präsentieren. Am Ende entscheidet immer das Publikum mit seinem Applaus über die Gewinnerin oder den Gewinner des Abends.

    Kommentare zum Video

    avatar
    5000
      Abonnieren  
    Benachrichtigung