Wie die Politik den Fachkräftemangel verstärkt – MONITOR

Wie die Politik den Fachkräftemangel verstärkt – MONITOR

Wie die Politik den Fachkräftemangel verstärkt – MONITOR

Die Not ist groß: In Deutschland fehlen in zahlreichen Branchen Fachkräfte. Beispiel Pflege: Mehr als 38.000 offene Stellen in der Alten- und Krankenpflege gab es im vergangenen Jahr, 100.000 zusätzliche Kräfte werden künftig benötigt.

Deshalb reist Bundesgesundheitsminister Spahn (CDU) um die Welt, um möglichst viele Pflegekräfte anzuwerben: Kosovo, Philippinen, Mexiko.

Absurd, kritisieren Wohlfahrtsverbände: Denn in Deutschland gibt es viele geduldete Ausländer, die schon länger hier leben und einen Ausbildungsvertrag zu einem Pflegeberuf in der Tasche haben.

Doch obwohl Arbeitgeber sich intensiv um sie bemühen, dürfen viele nicht arbeiten. Der Vorwurf: Sie hätten gegen ihre rechtlichen Mitwirkungspflichten verstoßen und sollen Deutschland möglichst schnell verlassen.

Das Video gibt den Recherchestand von September 2019 wieder.

Bericht: Nikolaus Steiner, Lara Straatmann

MONITOR ist eine Produktion des WDR für die ARD.

Mehr Infos zu uns gibt es auch hier: www.monitor.de

Oder Sie folgen uns hier:
https://www.facebook.com/monitor.wdr

https://www.instagram.com/monitor.wdr