Wer zahlt Deutschlands Schulden?

Unsere Staatsschulden liegen bei mehr als 1 600 000 000 000 Euro! Durch Konjunkturpakete und andere Aktionen werden es immer mehr. Und eines ist klar: Müssen wir irgendwann zahlen??? Doch das ist schon längst nicht mehr möglich… Die genaue Zahl der deutschen Schulden:




, , , , ,
«
»

2 Antworten zu „Wer zahlt Deutschlands Schulden?“

  1. Avatar von Tuvia Bielski

    @lisapower
    BULLSHIT
    Die negative Vergesellschaftung durchs Kapital ist zur unmittelbaren Naturalform der Individuen geworden. Samt und sonders sind sie “Eigentumsbestien” (Johann Most), Kapitalatome, die ihre Verwertbarkeit als Naturrecht reklamieren. Wo doch, wie 1923, Panik herrschen sollte: Inflationshysterie, Bank-Run, Flucht in den “Sachwert” und Kartenlegen, herrscht jetzt die Stille vor dem Schuß. Diese unheimliche Ruhe erklärt sich allein aus dem absoluten Vertrauen der Deutschen in die unbedingte Faschismusfähigkeit ihres Souveräns, in seine Potenz zur “Brechung der Zinsknechtschaft”, in seine autoritäre Gewalt zur Geldreform, die das Geld, das “Zeichen der Trennung zwischen dem Produkt und seiner Austauschbarkeit … so arrangieren (soll), daß es die Identität ausdrückt” (Marx). Es wird der Staatsbankrott sein, der den Deutschen erweisen wird, daß das Programm der NSDAP von 1920 zu einem gewissen Teil bis heute unerfüllt blieb: Die Partei, hieß es da, “bekämpft den jüdisch-materialistischen Geist in und außer uns.” Einander anfallen werden sie sich als die Juden ihrer selbst.

  2. Avatar von lisapower

    Das Volk bezahlt an den Staat, und der Staat bezahlt an die Banken, und die Banken, lachen und lachen und lachen sich tief in die Faust, währen noch viele glauben Banken seien da um Geld zu Beziehen, es ist genau das Gegenteil.

    sollte wohl jedem klar sein der noch ein bisschen Verstand hat.

    Danke,

    Weiter so die Upload’s auf dieser WebPage sind ausgezeichnet, gibt nichts besseres als Unabhängige Medien.