Wer ist Ende Gelände? Über Motive, Erdgas und die Zukunft

Favorit
Wer ist Ende Gelände? Über Motive, Erdgas und die Zukunft

Wir waren bei der jährlichen Massenaktion von Ende Gelände dabei, die vor einigen Wochen in Brunsbüttel stattfand. Im Brunsbütteler Chemcoast Industriepark direkt am Nord-Ostsee-Kanal, soll ein neues LNG Terminal – ein Terminal für Flüssigerdgas – entstehen.

Die Aktivist:innen wollen mit ihrem Protest auf die katastrophale Klimabilanz von Erdgas aufmerksam machen sowie auf die kolonialen Strukturen, auf denen der Bezug von Erdgas basiert. Das Erdgas, welches wir in Deutschland verwenden, wird vor allem im globalen Süden abgebaut. Für den Abbau werden Lebensräume indigener Völker zerstört.

Wir wollten mit den Aktivist:innen ins Gespräch kommen und haben sie gefragt, was sie dazu bringt sich bei Ende Gelände zu engagieren und was es heißt Aktivist:in zu sein. Darüber haben einen interessanten Einblick erhalten, wer eigentlich die Menschen in der Blockade sind.

Unser Journalismus ist kein Selbstzweck, sondern unser Beitrag zu einer notwendigen Organisierung für eine bessere Zukunft. Für die beste Zukunft, die wir je hatten.

SPENDENKONTO
Kommon
IBAN DE16 1001 7997 0668 0509 36
BIC HOLVDEB1

PAYPAL
http://paypal.me/kommonjetzt

Wenn Ihr mehr Infos bekommen und unsere Fortschritte nicht verpassen wollt, dann unterstützt uns durch TEILEN + LIKEN + ABONNIEREN.

Holt Euch unsren Newsletter und lasst Euch diese Seite im Newsletter als erstes anzeigen.

Website: https://kommon.jetzt/
Facebook: http://bit.ly/kommonfb
Twitter: http://Twitter.com/kommonjetzt
Instagram: https://www.instagram.com/kommon.jetzt
Telegram: https://t.me/kommon_jetzt
YouTube-Kanal: http://bit.ly/kommonyt
Kontakt: info@kommon.jetzt