Wenn die Lösung das Problem ist | Prof. Dr. Paul Watzlawick (Vortrag 1987)

Warum finden Probleme, auf deren Lösung Menschen ihre ganze Kraft konzentrieren, dennoch keine Lösung? Anhand vieler anschaulicher Beispiele vermittelt der Psychoanalytiker und C.G. Jung-Schüler Paul Watzlawick in diesem Vortrag seine Thesen, die heute wie vor 20 Jahren sehr bedenkenswert sind. In den Achtziger Jahren wurde Professor Dr. Paul Watzlawick durch zahlreiche Bücher wie „Anleitung zum Unglücklichsein”, „Irrwege und Umwege”, „Vom Schlechten des Guten” oder „Wie wirklich ist die Wirklichkeit” berühmt.

Zur Person Watzlawick: Paul Watzlawick, geboren 1921, studierte in Venedig Psychologie und Fremdsprachen und promovierte 1949 zum Dr. phil. Von 1951 bis 1954 absolvierte er am am C.-G.-Jung-Institut in Zürich eine Ausbildung zum Psychotherapeuten und Analytiker. 1957 übernahm er einen Lehrstuhl für Psychotherapie in El Salvador.

1960 holt ihn der amerikanische Schizophrenie-Experte Donald Jackson an das Mental Research Institute in Palo Alto/Kalifornien, wo er seither als Forschungsbeauftragter und Psychotherapeut tätig ist.

Ab 1976 lehrte er außerdem als Professor an der Stanford University, an der er heute noch als Emeritus liest. Professor Watzlawicks wissenschaftliche Arbeit gilt vor allem der Erforschung der menschlichen Kommunikation und ihrer Störungen.

Als Vertreter des „Radikalen Konstruktivismus” vertritt Watzlawick eine wissenschaftstheoretische Position, die menschliches Wissen um die „Wirklichkeit” mehr oder weniger in Frage stellt.

Ausgewählte Veröffentlichungen Watzlawicks:

– (zus. mit John H. Weakland, und Richard Fisch) Lösungen.
“Zur Theorie und Praxis menschlichen Handelns.” Huber Verlag, Bern, 1974

– Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Wahn, Täuschung, Verstehen. Piper Verlag, München, 1976

– Die Möglichkeit des Andersseins.
“Zur Technik der therapeutischen Kommunikation.” Huber Verlag, Bern, 1977

– Gebrauchsanweisung für Amerika. Piper Verlag, München, 1978

– Die erfundene Wirklichkeit.
“Wie wissen wir, was wir zu wissen glauben?” Piper Verlag, München, 1981

Anleitung zum Unglücklichsein. Vom Schlechten des Guten. Piper Verlag, München, 1983

Vom Schlechten des Guten oder Hekates Lösungen. Piper Verlag, München, 1986

Vom Unsinn des Sinns oder vom Sinn des Unsinns. Picus-Verlag, Wien, 1992

– Wenn du mich wirklich liebtest, würdest du gern Knoblauch essen:
“Über das Glück und die Konstruktion der Wirklichkeit.” Piper Verlag, München, 2006

Der Vortrag wurde am 25.02.2007 vom SWR ausgestrahlt.
Wenn die Lösung das Problem ist | Prof. Dr. Paul Watzlawick (Vortrag 1987)
Wenn die Lösung das Problem ist | Prof. Dr. Paul Watzlawick (Vortrag 1987)

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz