Weitere Videoaufnahmen zeigen Chaos der Silvesternacht in Köln

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Videoaufnahmen aus der Silvesternacht um dem Gebäude des Kölner Hauptbahnhofs zeigen die chaotischen Zustände, in denen es zu hunderten Straftaten gekommen sein soll. In den Tagen nach Silvester kam heraus, dass vor dem Kölner Bahnhof kriminelle Banden, bestehend aus Hunderten Männern “afrikanischen oder arabischen Aussehens” über Stunden ihr Unwesen trieben. Im Zuge dessen sollen zig Frauen sexuell belästigt, unsittlich berührt und sogar vergewaltigt worden sein. Bei der Kölner Polizei sind mittlerweile laut Medienberichten fast 200 Anzeigen eingegangen, von denen sich etwa dreiviertel auf Sexualstraftaten beziehen. Unter den bisher erfassten 32 Tatverdächtigen befinden sich 29 Ausländer, davon 18 Asylbewerber. Auch gestohlene Handys wurden in Flüchtlingsheimen geortet, weshalb die Flüchtlingsfrage und -politik wieder heiß debattiert werden und in starker Kritik stehen.

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz