Wegen Verdacht auf “geklaute Kamera”: Polizei stoppt Live-Übertragung von RT-Ruptly

In Leipzig ging es am Montag zur Sache: Das 2. Jubiläum der rechtspopulistischen Legida-Bewegung rief zahlreiche Teilnehmer und Gegendemonstranten auf die Straße. Die Nachrichtenagentur Ruptly übertrug das Geschehen live – zumindest bis das Kamerateam von der Polizei gestoppt wurde. Die Beamten begründeten ihr Eingreifen mit dem Verdacht, dass eine geklaute Kamera im Einsatz sein könnte. RT Deutsch sprach mit dem Pressesprecher der Polizei Leipzig, der sein Bedauern über den Vorfall äußerte. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz