We can Gauck | Unpartisch und erz-neoliberal aber war da nicht noch was?

FavoriteLoading Video merken
We can Gauck – Wir lassen einen neuen Bundespräsidenten wählen – jährl. Kosten … 200.000 Euro

Der Theologe und Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer kritisierte Gauck. “Die Bandbreite seiner Einlassungen muss sich noch sehr erweitern”, sagte er der “Berliner Zeitung”. “Es ist wunderbar, dass er das Loblied auf die Freiheit singt. Aber er müsste auch das Loblied auf die Gerechtigkeit singen, damit sich alle die Freiheit leisten können.”

Gauck nannte Sarrazin mutig …
Bankenenteignung ist albern – aber Sparpakete = Enteignung der Menschen ist OK?

Die Linke will bis Donnerstag über einen eigenen Kandidaten entscheiden. Ex-Linken-Chef Oskar Lafontaine sagte der “Saarbrücker Zeitung”: “Wenn alle in die falsche Richtung laufen und einen Kandidaten unterstützen, der den Abbau des Sozialstaats und den Krieg als Mittel der Politik für richtig hält, dann muss es wenigstens eine politische Kraft geben, die dagegen hält.”

Quelle, Text, Produktion und weitere TOP-Videos: YouTube.com/user/Keuronfuih

We can Gauck | Unpartisch und erz-neoliberal aber war da nicht noch was?

Politik Profiler
Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.