Wasser als Ware oder Menschenrecht

Wasser als Ware oder Menschenrecht? Diskussion “Blaues Gold – Wasser als Ware oder Menschenrecht?” aus dem Nachtstudio des ZDF Über den Zusammenhang von Klima und Wasservorräten, über die Zauberformel “Nachhaltigkeit” zur Erhaltung unserer Wasserressourcen und über die Kontrollmöglichkeit nationaler und globaler Wasserwirtschaft diskutiert Volker Panzer mit seinen Gästen. Gäste: Klaus Töpfer (ehem. Bundesumweltminister), Jens Loewe (Wasseraktivist und Globalisierungskritiker), Philipp Magiera (Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit), Jörg Simon (Vorstandsvorsitzender Berliner Wasserbetriebe) Vier Millionen Menschen sterben jährlich an Krankheiten, die durch schmutziges Trinkwasser verursacht wurden. Ein Fünftel der Menschen weltweit haben keinen Zugang zu sauberem Wasser. Rücksichtslose Produktionsverfahren führen zu Verseuchung des Grundwassers und gefährden das Ökosystem der Erde.

Versalzungen, Versteppungen, Wasserarmut oder Vergiftungen bedrohen die Welt. Bevölkerungswachstum, globales Wirtschaftswachstum und verbesserte Lebensbedingungen haben Kämpfe um die begrenzten Süßwasserressourcen alltäglich werden lassen. In Kalifornien gibt es mehr Anwälte für Wasserrecht, als es Strafverteidiger gibt. Die Aktivitäten großer Wasserkonzerne bedrohen das Gleichgewicht ebenso wie Staudammprobleme, die ganze Regionen von der Wasserzufuhr abschneiden. Können Wassermanagementprogramme der Entwicklungsorganisationen wirklich den Zugang zu Wasser sichern? Muss Wasser als Menschenrecht verteidigt werden, und wer soll es verteilen und schützen?

Können neue Technologien die Wassernot der Welt abschaffen? Ebenso muss man fragen, warum wir nicht längst auf solarbetriebene Meerwasser-Entsalzungsanlagen setzen. Oder liegt unsere Zukunft in der Züchtung neuer Pflanzen, die ohne Wasser auskommen? Steht ein Ende der Landwirtschaft und herkömmlicher Produktionsverfahren bevor? Auch in Europa ist das blaue Gold nicht unbegrenzt verfügbar. In London ist Gartenbewässerung verboten, und auf den Leitungen ist kein Druck. Steht durch die Privatisierung der Wasserbetriebe ein Qualitätsverlust der Versorgungsnetze auch in Deutschland bevor? Welche Möglichkeiten der Kontrolle des Wassermarktes gibt es, und welche Rolle spielen hier die Verbraucher? (offizieller Text)

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz