Was tun, wenn sich nach einer Abmahnung das Inkassobüro meldet? | Kanzlei WBS

Nicht selten bekommen Abgemahnte irgendwann ein Schreiben von einem Inkassobüro, das versucht die vermeintliche Forderung aus der Abmahnung einzutreiben. Viele Betroffene sind durch den Erhalt eines solchen Schreibens stark verunsichert und kommen aus Angst der Forderung nach. Dies ist jedoch die falsche Reaktion. Die Forderungen sind unberechtigt und Abgemahnte sollten diese Schreiben lediglich ihrem Anwalt weiterleiten.
Ein bekannter Anwalt der viel mit Inkassobüros arbeitet ist zum Beispiel RA Wulf (Es handelt sich hierbei nicht um den Bundespräsidenten, sondern um den gleichnamigen Anwalt).

Weitere Infos unter: http://www.wbs-law.de/abmahnung-filesharing/tun-wenn-sich-nach-einer-abmahnung-das-inkassobuero-meldet-50326/

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
______________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: http://youtu.be/48G0AgFGBp0
Unternehmen darf nicht mit SCHUFA-Eintrag drohen: http://youtu.be/1lqn-chX5Mc
AG Düsseldorf findet originelle Begründung gegen fliegenden Gerichtsstand: http://youtu.be/Ckov-p2K30c
______________________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz