‘Was sind Computerspiele?’ – Christian Huberts beim #42 Science Slam Berlin

'Was sind Computerspiele?' – Christian Huberts beim #42 Science Slam Berlin

Bei Computerspielen ballert man rum, hat ein Joypad und viele Tastenkombinationen. Action und Adventure ist, was die meisten Menschen mit dieser Form der Unterhaltung verbinden. Aber: Christian Huberts hat uns völlig andere Formen von Spielen mitgebracht, bei denen wir weder gewinnen noch interagieren können. Die große Frage der Philosophie der Computerspiele: wann ist ein Computerspiel noch ein Computerspiel?

Christian Huberts hat an der Universität Hildesheim Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis studiert. Zur Zeit ist er Redakteur für das Games-Bookazine WASD, doziert an der GA Hochschule in Berlin sowie tritt regelmäßig als Experte für digitale Spiele auf Kulturtagungen und Workshops auf. Er hat zuletzt den Game Studies-Sammelband »Zwischen|Welten: Atmosphären im Computerspiel« im vwh-Verlag herausgegeben. Auf seinem Blog www.schauanblog.de veröffentlicht er seine Texte über die Partizipation an digitalen Welten und die Kultur von Computerspielen.

Mehr Science Slam auf http://scienceslam.net/de/ und https://www.facebook.com/scienceslamberlin.

Science Slam

Science Slam

Ein Science Slam holt Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf die Bühne, um verständlich in 10 unterhaltsamen Minuten eigene Forschungsergebnisse zu präsentieren. Am Ende entscheidet immer das Publikum mit seinem Applaus über die Gewinnerin oder den Gewinner des Abends.