Was ist die Anna Lindh Stiftung?

“Dialog ist nicht genug, Begegnungen entscheiden” — so das Motto der ehemaligen schwedischen Außenministerin Anna Lindh. Die nach ihr benannte Stiftung wurde 2005 in Alexandria gegründet und setzt sich für Begegnungen im euro-mediterranen Raum ein. Die Stiftung versteht sich als ein Netzwerk der Netzwerke, in dem mittlerweile über 4.000 Mitgliedsorganisationen in 43 Mitgliedstaaten zusammengeschlossen sind. Das deutsche Netzwerk umfasst etwa 150 Mitglieder: Darunter finden sich Vereine, Stiftungen, Institute oder Medien, die in den Bereichen Kunst und Kultur, Migration, interreligiöser Dialog, Jugendarbeit und politische Bildung mit Partnern aus dem Mittelmeerraum arbeiten. Seit März 2012 koordiniert das ZAK gemeinsam mit dem Goethe Institut das deutsche Netzwerk.

Alle Informationen: http://www.zak.kit.edu/AnnaLindh.php

Konzept und Produktion: Jesús Muñoz Morcillo
Redaktion: Anna Moosmüller

ZAK

ZAK

Aktuelle Videos von Vorträgen und Veranstaltungen des ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Mit seinen Aktivitäten im Bereich Öffentliche Wissenschaft vermittelt das ZAK einem interessierten Publikum komplexe Forschungsthemen in verständlicher Form. Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung des KIT bietet es darüber hinaus Studierenden aller Fakultäten Zugang zu interdisziplinären Lehrangeboten und beschäftigt sich in kulturwissenschaftlichen Forschungsprojekten mit Interkulturalität, Wissenschaftskommunikation und kulturellem Erbe.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz