Warum unterstützt US-Agentur USAID das Sarajevo Peace Event 2014?

http://truth-out.org/speakout/item/24150-open-letter-to-the-organizers-of-peace-event-sarajevo-2014
http://www.peaceeventsarajevo2014.eu

Von einer kriegerischen und gewaltvollen Welt …

Das Jahr 2014 markiert den 100. Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkriegs. Dieser Krieg gilt als
Symbol für eine globale Dominanz der strukturellen und kulturellen Gewalt und ist der Beginn eines
Jahrhunderts der „Kultur des Krieges und der Gewalt”, das zwei Weltkriege, mit besonderer Verantwortung
und Schuld Deutschlands und unzählige regionale Kriege und Konflikte hervorbrachte. Riesige
Geldsummen und immense Potentiale menschlicher Arbeit und Intelligenz fließen in die Rüstung
— gleichzeitig stirbt jede Minute ein Mensch an Hunger, Atomwaffen werden modernisiert und der
Rüstungsexport expandiert weltweit.
… zu Kulturen des Friedens, der Gewaltlosigkeit und Gerechtigkeit

Nichtsdestotrotz werden Gewaltfreiheit und Alternativen zu Gewalt und Krieg zu Beginn des 21. Jahrhunderts
weltweit immer stärker eingefordert. Frieden ist die Herausforderung für alle; die Vernunft
muss in den Dienst ziviler Konfliktlösungsstrategien gestellt werden. Der Anstieg der Bemühungen für
weltweite soziale Gerechtigkeit, Menschenrechte sowie Frieden und Versöhnung spiegelt sich u.a. in der
Deklaration „Kultur des Friedens und der Gewaltfreiheit” (2001-2010) der Vereinten Nationen wider.

Produktsortiment Uebersicht Leaderboard 728x90



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz