Warum sind übersetzte Filmtitel so schlecht? | Warum eigentlich?

Warum sind übersetzte Filmtitel so schlecht? | Warum eigentlich?

Eigentlich gut gemeint, oft aber trotzdem ein Fail: Übersetzte Filmtitel. Da wird aus dem englischen Filmtitel „Rebel without a cause“ der deutsche Filmtitel „Denn sie wissen nicht, was sie tun“. Mit dem originalen englischen Filmtitel, hat der deutsche Filmtitel – rein wörtlich übersetzt – nichts mehr zu tun. Die Liste der schlecht übersetzten Filmtitel ist so lang wie prominent. Der Film Todestraum heißt im Original Liebestraum. So weit so verwirrend diese Übersetzung von Filmtiteln. Aber warum tun uns die Verleiher das an? Warum werden denn Filmtitel eigentlich überhaupt übersetzt und welche Arten von Filmtitelübersetzungen gibt es denn?

Das alles beantworten wir in unserem „Warum eigentlich?“ Zum Thema übersetzte Filmtitel. Dabei gibt es verschiedene Arten Filmtitel zu übersetzen: Zum Beispiel die Titelidentität, die Titelanalogie, die Titelvariation und die Titelinnovation. Bei welcher Art übersetzter Filmtitel die meisten Gefahren lauern und welche übersetzten Filmtitel besonders schlecht geglückt. Das alles erfahrt ihr in unserem „Warum eigentlich“ zum Thema „Übersetzte Filmtitel“.

→ Wir sind Teil von funk! Mehr davon gibt’s unter:
►YouTube: https://youtube.com/funkofficial
►funk Web-App: https://go.funk.net
►Facebook: https://facebook.com/funk
►Impressum: https://go.funk.net/impressum

→ Mehr von WALULIS:
►WALULIS bei Facebook: http://walul.is/2lez2Xu
►WALULIS’ Rechtschreibfehler auf Twitter korrigieren: http://walul.is/2vsqDFh
►Bunte Bilder aus der Redaktion auf Insta: http://walul.is/2qTVHMW

„Warum eigentlich?“ ist neben der „Walulyse“ unser zweites Format, das wir für „funk – das junge Angebot von ARD und ZDF“ machen. Wie der Name schon vermuten lässt, stellen wir uns bei „Warum eigentlich?“ die Frage, warum eigentlich manche Dinge in den Medien so sind, wie sie eben sind. Und dabei gehts nicht nur um die Frage, warum eigentlich übersetzte Filmtitel oft so schlecht sind. Zu diesen Themen gabs schon ein „Warum eigentlich?“:

Warum eigentlich sind Nachrichtensendungen blau? https://youtu.be/GMks1-4Prts
Warum eigentlich essen wir im Kino Popcorn? https://youtu.be/7zTMrQbnGyw
Warum eigentlich habe ich einen Ohrwurm und wie kriege ich ihn wieder los? https://youtu.be/e1so6eDkomM
Warum eigentlich gibts den Teletext noch? https://youtu.be/ARoaQ9pkQC4
Warum eigentlich gibt es so viele Aktionstage? https://youtu.be/pX_SEwj158Q
Warum eigentlich sind alle Sitcoms irgendwie gleich? https://youtu.be/IqDeDce-e_Y
Warum eigentlich klatschen wir mit? https://youtu.be/M9yeYipLIv4

WALULIS

WALULIS

Walulis sieht fern ist eine 30 minütige Comedysendung, die einen unterhaltsamen Blick auf den täglichen TV-Wahnsinn wirft und dabei die Hintergründe und Funktionsweise von Fernsehsendungen zeigt.