‘Warum ist der Film immer doofer als das Buch’ Miku Sophie Kühmel beim #29 Science Slam Berlin

Wer kennt es nicht, ein Buch, das man begeistert gelesen hat, wird verfilmt und dann verlässt man maßlos enttäuscht den Lichtspielpalast.
Die Literaturwissenschaftlerin Miku Sophie Kühmel von der HU Berlin wollte das genauer verstehen und vergleicht in ihrer Bachelorarbeit Buch, Drehbuch und Umsetzung von Daniel Kehlmanns “Die Vermessung der Welt”. Dazu slammt sie am 2. Dezember im SO36, Berlin.

Mehr Science Slam auf http://scienceslam.net/de/ und https://www.facebook.com/scienceslamberlin.

Science Slam Deutsch

Science Slam Deutsch

Ein Science Slam holt Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler auf die Bühne, um verständlich in 10 unterhaltsamen Minuten eigene Forschungsergebnisse zu präsentieren. Am Ende entscheidet immer das Publikum mit seinem Applaus über die Gewinnerin oder den Gewinner des Abends.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz