War die TTIP-Demo eine Wahlkampf Veranstaltung für Grüne/ LINKE?

Ein Rückblick auf die merkwürdig perfekt geplante und durchgeführte Anti-TTIP-Demo am 10.10.2015 in Berlin, zu der über 250.000 Teilnehmer anwesend waren.

Ich spreche mit Peter Immhof, meinem Kollegen bei iprotest, der zur Demo anwesend war und ein anderes, etwas kritischeres Bild vermittelt, als es Campact und die Gewerkschaften tun. Peter erklärt, dass die Demo voll mit Transparenten von Campact, der LINKEN, von den Grünen und von Gewerkschaften waren. Auch seien explizite vermeintlich Rechte (wie PEGIDA oder AFD) von offiziellen Rednern ausgeschlossen und vor Ort ausgeladen worden.

Das Ganze habe mehr Volksfestcharakter als etwas anderes gehabt und auch die Stimmung und die geringe Polizeipräsenz seien merkwürdig gewesen und hätten ein Bild einer möglicherweise anderen Motivation der Organisatoren hinter der Demo gezeichnet.

—————————————-­————————————

▶ Bitte unterstützen Sie iprotest mit einer Spende, wenn Sie wünschen, dass wir weitermachen. Denn Sie entscheiden heute mit Ihrer Geldbörse, was Ihnen morgen serviert wird. Vielen Dank!
http://www.hagengrell.de/iprotest/spenden

▶ Abonnieren Sie uns hier:
▷ Peter Immhof: https://www.youtube.com/user/PeterImmhof
▷ Hagen Grell: https://www.youtube.com/user/iprotestblog

—————————————-­————————————

Schlagwörter: iprotest – LIEBEvolle Revolution, Hagen Grell, Anti-TTIP-Demo, TTIP, Polizeipräsenz, Volksfest, DIE LINKE, Die Grünen, PEGIDA, AFD, Gewerkschaft, Campact

Hagen Grell

Hagen Grell

Dieser Kanal ist Video-Sprachrohr zu meinem Blog "I-PROTEST" und steht somit ebenso für "Frische Gedanken", Interviews und Utopien. Ich hoffe, ich kann euch mit diesem Kanal etwas geben. Ich nehme daraus die Möglichkeit, mal entfernte Menschen anzusprechen und einfach mal zu sagen, was mir unter den Nägeln brennt. Auf eine sinnvolle gemeinsame Zeit!



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz