Votrag von Robert Hipfinger zur Gemeinwohl Ökonomie

Votrag von Robert Hipfinger zur Gemeinwohl Ökonomie

Am 6. Juli war ein geschichtsträchtiger Tag für die Friedensmahnwachen Wien, denn es ist auch gelungen einen Aktivisten aus der Gemeinwohl Ökonomie von dem klaren humanistischen und antirassistischen Kurs der Wiener Mahnwachen zu überzeugen.

Gruppe42 war vor Ort und hat auch diesen Beitrag für das Internet und die Youtube Universität archiviert.

Robert Hipfinger ist neben seinen Engagement für die Gemeinwohl Ökonomie auch überzeugter Veganer und nach eigener Angabe Sozialromantiker mit Hang zur Weltverbesserung.

Gruppe42 wünscht gute Überhaltung zu diesem wichtigen Beitrag wo ganz klare Alternativen zu der selbsternannten “alternativlosen” aktuellen Politik aufgezeigt werden!

Gruppe42.com

Gruppe42.com

Gruppe42 folgt der Poetik von Aristoteles. Über die Komödie wollen wir bestehende Verhältnisse in den Grundfesten erschüttern, über die Tragödie wollen wir die Herrschaft des Volkes festigen. Ein Versuch und ein Anfang - ein Urknall ganz ohne Gott.