Vortrag Crashkurs Geld und Recht: Andreas Clauss

Vortrag der AZK, Crashkurs Geld und Recht von Andreas Clauss.

Anmerkung der Redaktion vom 29.03.09: Dieses DVD ist aufgrund der hohen Nachfrage ab 10. April erhältlich. Zur Vorbestellungen bitte eine kurze Nachricht an dvd(at)videogold.de . Genaue Preisangaben liegen noch nicht vor. Momentan steht fest, dass die DVD den Vortrag “Crashkurs Geld und Recht” von Andreas Clauss sowie das Vorwort zur letzten AZK des Erfinder und Moderator Ivo Sasek beinhalten wird. Auch steht fest das ein Teil der Erlöse der AZK zu Gute kommen werden.
Andreas Clauss: Crashkurs Geld und Recht

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    77 Kommentare zu "Vortrag Crashkurs Geld und Recht: Andreas Clauss"

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    Trollfelljäger
    Zuschauer

    @No.12

    Dummes rumgetrolle.

    Bernd Rainer Prutz
    Zuschauer

    Endlich wir mitstreiter haben darauf gewartet, daß das Volk ist erwacht.
    Das Finanzsystem FED der USA muß total entmachtet wird.
    Wir wollen die Dunkelkräfte müssen zerschlagen werden damit die Neue Weltordnung Satan gestoppt
    wird.
    Weiter so, wir wünschen uns Lichtkämpfer Erfolg zum Sieg der gesamten Menschheit.

    pi
    Zuschauer

    Geld=Schulden??? ROFL!
    Hat der Mensch (als BWL/VWLler) schon mal was von dem Prinzip der Wertschöpfung gehört?
    OMG, wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fre**e halten!

    ps: man sollte auch wissen, dass es den Begriff der “pysischen Ökonomie” seit ein paar hundert Jahren nicht mehr gibt, das heißt politische Ökonomie ;)
    UND es gibt keine “Finanzkriese” *MichAusschüttVorLachen* Geldscheine bekommen keine Depressionen, und Münzen auch nicht ;) Wirtschaftskriese ist der Begriff, den du suchst ;)

    nach 14min konnt ich mir nicht mehr davon antun!

    anonymous
    Zuschauer

    @ 4 Bärbel: ich habe mir das ganze angesehen. Das ist wirklich sehr populistisch und für einfache Leute gehalten: “SIE wollen deine Seele”. Sind Banker die neuen Hexen, die man verbrennen muss?

    @ 8 Bilderberger: Van Helsings! Genau an so etwas musste ich bei den Vortrag denken! Ohne viele Belege eine Weltverschwörung bauen. Sehr fundiert. Bestimmt sind SIE die Nazis aus Neuschwabenland.

    Lapis Exilis
    Zuschauer

    Absolut sehenswerter, beeindruckender Vortrag. Vieles davon dürfte allen wohl schon bekannt sein, welche sich mit dem Thema etwas tiefer befasst haben. Das Konzept der persönlichen Freiheit hängt längst am seidenen Faden, das einzige was hier noch etwas retten könnte ist, das mehr Menschen aufwachen, sich dieses verdorbenen Systems bewusst werden (zum Glück gibt es noch immer Möglichkeiten sich zu informieren, wenn man denn möchte), und die Bereitschaft annehmen zu HANDELN.

    Rothschild: “Gib mir Kontrolle über das Geld einer Nation und es interessiert mich nicht mehr wer dessen Gesetze macht.”

    Mogla2012
    Zuschauer

    Die wichtigste Kernaussage war für mich: “Sie wollen unsere Seelen.”
    Damit ist für mich die Sache auf den Punkt gebracht. Der Vortrag ist hervorragend und deckt sich mit der verschwiegenen Wahrheit zur Menschheitsentwicklung bzw. Erdgeschichte und zum aktuellen Zeitgeschehen. Anzumerken wäre noch, dass man nur denen die Seele nehmen kann, die noch eine haben.
    Gegen die Menschheit tobt schon lange ein geistig-mentaler Krieg. Dabei bleiben viele Menschen als geistige Zombies auf der Strecke, ergo Sklaven.

    “Es war so bequem, nichts zu denken.”
    Aus: B. Traven: Der Karren

    MannyPenny
    Zuschauer

    @Andreas Clauss

    Guter Vortrag! (Erst lachen sie über dich. Dann bekämpfen sie dich. Und schließlich siegst du.)

    Kandidat 2 bzw. 6 sind in Phase 2. Sehr amüsant, wirklich.

    Beste Grüße

    Bilderberger
    Zuschauer

    Sehr guter und witziger Vortrag für eine so traurige Sache;

    aber:

    Wer sind die? Die sind diejenigen, die den maximalen Nutzen aus der Situation ziehen, also
    die Organisationen, deren Mitglieder und Führer namentlich genannt wurden:
    Rothschild, Kissinger, Köhler, Grünspan, Rockefeller, Albright, etc.

    Die Organisationen heissen

    Trilateraler Rat
    CFR
    Bilderberger
    FED und ihre Tochterfirmen EZB, BOE,BOJ

    Kann man alles nachlesen in Van Helsings Buch

    “Geheimgesellschaften und ihre Macht im 20.Jahrhundert”

    Ewertverlag
    http://www.veoh.com/collection/Neue-Weltordnung/watch/v6487383Tq7XgBrg#

    Die Machtelite ist sehr gut auf einer Tapete “the world government”
    dargestellt

    http://www.scribd.com/search?cx=007890693382555206581%3A7fgc6et2hmk&cof=FORID%3A11&ie=UTF-8&c=all&q=wg2004&sa=Search#280

    Einfach immer weiter suchen, das Netz weist den Weg,
    und da hat Herr Clauss recht, die Lösung ist in uns selbst,
    deswegen auf sich selbst hören.

    danke.

    Nico
    Zuschauer

    Vieles von dem, was gesagt wurde, war mir schon vorher klar. Was ich hingegen nicht gewusst habe – was man tun kann. Jetzt bin ich einen großen Schritt weiter.

    Ansonsten ein toller Vortrag. Jeder sollte ihn sehen.

    Die Wirtschaft scheine ich mir zwar etwas anders zu erklären, wer mag, kann mal nach „Debitismus“ googeln.

    So neige ich auch eher zu glauben, dass die Finanzkrise nicht gewollt war und die NWO durch sie vielleicht verhindert wird. Klar ist, dass das Finanzsystem kollabieren könnte, ein damit möglicher weise verbundener Stillstand der Wirtschaft könnte apokalyptische Folgen haben. Somit bleibt Autarkie der Schlüsselbegriff.

    Rothschild
    Zuschauer
    Wer sind DIE, die böse Hochfinanz vor der man sich autark machen muss ? Ich würde sagen dass DIE nur die Aktionäre und Besitzer von Staatsanleihen sind die davon profitieren sei es über Zinsen oder Dividenden. Und wer sind die Aktionäre und Staatsanleihenbesitzer ? Na die ganze Bevölkerung die Lebensversicherungen besitzen oder sonstigen Finanzprodukte besitzen. Nur wenn man DIE abschafft fürchte ich dass man wirklich einen Kartoffelacker braucht um über die Runden zu kommen denn dann wird es auch keine Jobs mehr geben und keine Angestellten mehr die ihren Lebenunterhalt damit verdienen dieses böse System am Leben zu halten. Oder… Mehr anzeigen »
    wpDiscuz