Von der smarten Fahrerkabine bis hin zu urbanen Bioräumen – Agrarsysteme der Zukunft

Von der smarten Fahrerkabine bis hin zu urbanen Bioräumen – Agrarsysteme der Zukunft

Wie kann zukünftige Landwirtschaft angesichts komplexer Herausforderungen bestmöglich gestaltet werden? Forscherinnen und Forscher zeigen anhand innovativer Projekte, wie die Agrarwirtschaft von morgen aussehen könnte.
Es sprechen:
– Prof. Dr. Monika Schreiner (Projektkoordinatorin „food4future“ und stellvertretende Direktorin, Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) e.V. )
– Prof. Dr.-Ing. Marcus Geimer (Projektkoordinator „Fahrerkabine 4.0“ und Leiter des Instituts für Fahrzeugsystemtechnik, Karlsruher Institut für Technologie, KIT)
– Dr. Philip Albers (Koordinierungsstelle Agrarsysteme der Zukunft, Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) e.V.)
– Prof. Dr. Christian Dreyer („food4future“- Forschungsfeldleiter „Urbane Bioräume“, Technische Universität Wildau und Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung, IAP)
– Dipl.-Biochem. Julia Vogt (Projektmanagerin „food4future“, Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) e.V.)
Moderation und Begrüßung: Jens Görisch

Inhalt:

00:00 Grußwort Jens Görisch
09:20 Einführung in die Thematik (Prof. Dr. Monika Schreiner)
16:45 Agrarsysteme der Zukunft (Dr. Philip Albers)
23:33 Fahrerkabine 4.0 (Prof. Dr. Marcus Geimer)
36:29 food4future Szenarien, Organismen (Dipl.-Biochem. Julia Vogt)

42:09 food4future Lösungen (Prof. Dr. Christian Dreyer)
50:21 Zusammenfassung und Ausblick (Prof. Dr. Monika Schreiner)

Weitere Informationen: http://www.zak.kit.edu/colloquium_fundamentale