Von der Finanzkrise zur Weltkrise?

Welche Folgen kann eine anhaltende, weltweite Wirtschaftskrise für die soziale und politische Stabilität in den Wohlstandsländern haben? Was würde das für arme Staaten und Schwellen-Länder bedeuten? Welche Spannungen können sich geopolitisch und international daraus ergeben? Und was können und sollten die Regierungen und Staaten tun, um die drohende Krise wenigstens einzudämmen? Darüber diskutieren bei Renata Schmidtkunz, Jean Ziegler (Globalisierungskritiker), Albrecht Müller (Nationalökonom und Autor), Margit Appel (Politologin), Klaus Werner-Lobo (Buchautor), Peter Altmiks (Ökonom), Erhard Fürst (Industriellenvereingung). Von der Finanzkrise zur Weltkrise?




, , , ,
«
»