Volksrepublik Donezk, das Ort Petrowka nach den Bombardements

Stellen Sie sich bitte vor. – Ich heiße Nadezhda Wasiljewna. – Was ist hier gestern los? – Ich war im Gastzimmer. Ich habe gerade Fernsehen aus gemacht und das Bett mir vorbereitet. Dann kam eine Druckwelle, die mich zusammen mit dem Stuhl auf den Boden umgekippt hat. Ich weiß nicht wie lange ich auf dem Boden lag. Eine oder zwei Minuten. Ich fühlte meine Beine, dass sie ganz sind. Ich habe mich
ins Schlafzimmer hinaufgezogen. Die Fensterscheiben fingen an zu brechen. Ich bin mich hierher hinaufgezogen und rief mein Nachbar. Der Nachbar ist zu mir gelaufen, dann waren wir schon zusammen. Da waren noch Zwei Häuser im Flammen. Haben Sie die gesehen?Die Granate hat die Kanalisation getroffen. Dann wurde die Stromleitung beschossen. Der Strom ist aus. – Wie lange dauerten die Bombardierungen gestern? – Lange. Ich kann nicht genau sagen wie lange. Ich war im Schockzustand. Ich verhaspelte mich noch. Ich kann mich nicht beruhigen von diesem Bombardements. – Wie viele Menschen waren gestern betroffen? – In der Nebenstraße ist eine Frau umgekommen. Die Granate hat ihr ins Haus getroffen. Es ist nicht weit von hier, sie können selber dahin fahren. Wer noch? Es gab überall Beschießungen. Alle haben gehörig bekommen.

News Front

News Front

Fragen und Interviews mit Anastasia Shkitina: Liebe Zuschauer, das Team von “Anna News”, dass über die Geschehnisse in der Ostukraine berichtete, erstellt nun eine eigene Sendung mit dem Namen “News Front”. Ihr Anna-News Team von der Krim




  • News Front

    News Front

    Fragen und Interviews mit Anastasia Shkitina: Liebe Zuschauer, das Team von “Anna News”, dass über die Geschehnisse in der Ostukraine berichtete, erstellt nun eine eigene Sendung mit dem Namen “News Front”. Ihr Anna-News Team von der Krim

    Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000