Viele Reiseportale verletzten EU-Recht! | Kanzlei WBS

FavoriteLoadingVideo merken
Viele Reiseportale verletzten EU-Recht! | Kanzlei WBS

Die EU-Kommission hat in Zusammenarbeit mit europäischen Verbraucherschützern über 550 unterschiedliche Reiseportale auf die Einhaltung europarechtlicher Vorgaben überprüft, die sich mit dem Thema Reisebuchung beschäftigt haben. Fast 400 der überprüften Internetseiten verstießen gegen geltendes Verbraucherrecht.

Weitere Infos unter: http://www.wbs-law.de/it-recht/viele-reiseportale-verletzten-eu-recht-52582/

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
______________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: http://youtu.be/c-A4_dD6RBM
Easyjet will Passagier aufgrund eines Tweets nicht an Bord lassen: http://youtu.be/6TuVapC2V1M
Den Pocket-Anwalt gibt’s jetzt auch im Windows Store: http://youtu.be/ZKAl26GY8CA
______________________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




  • Kanzlei WBS

    Kanzlei WBS

    Hier findst du immer die aktuellste Rechtsprechung aus dem Internetrecht, Berichte über neuste Gesetze, Gesetzesvorhaben und Urteile und Tipps und Rat bei Abmahnungen.