Vicaria Imperata Merkel – Wirtschaftskriege nur im Notfall mit Bomben

Die Wirtschaftskriege toben. Krieg bedeutet nicht nur Bomben vom Himmel, sondern platzende Kredite und neue Schulden.

Eigentum verpflichtet sagt das Grundgesetz, doch in der Bedeutung der “Neuen Sozialen Marktwirtschaft” wird aus Eigentum der privaten Globalisten in Deutschland, dass Allgemeingut “WOHLSTAND” der von der Demokratie verteidigt werden soll.

Unternehmen dürfen keine Kriege führen, das wäre ein asymmetrischer Krieg und käme dem Kampf der Taliban – der Terroristen – gegen die “Freie Welt” gleich. Demokratien müssen sich gegen solche Angreifer wehren. Wird allerdings die Wirtschaft zum Staatsräson, können Stellvertreterkriege für Wirtschaftsinteressen im Namen von Demokratien geführt werden.

Der Iran verweigert Vicaria Imperata Merkel kurzfristig das Überflugrecht. Merkel ist nicht im Auftrag der Demokratie in Indien, sondern auf Verkaufstour für den Eurofighter. Schließlich soll Indien das Imperium gegen China verteidigen. Der kam um die Weltherrschaft, die wirtschaftlichen Vormachtsrechte tobt noch im Stillen hinter den Banktüren. Der Frieden kosten uns die letzte Mark, Euro, Pfennig, Cent – das letzte Recht Nahrungsmittel zu kaufen.

Die Börsen reagieren erfreut über das Rettungspaket für Griechenland. In Deutschland und Europa sollte dagegen die Trauer ausbrechen. Denn es ist nicht nur absehbar, sondern nur noch eine Frage der Zeit bis Protugal, Spanien, dann Italien und am Ende Deutschland pleite ist. Euro Keuronfuih (Politprofiler)

Politprofiler

Politprofiler

Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz