Vesna Kerstan im Gespräch mit Alexander Popp

Aus Japan erreichen uns eine Schreckensnachricht nach der Anderen. Das Unvorstellbare ist eingetreten. Nachdem der erste Schock des Desasters und seinen Folgen überwunden ist, stellen sich vor allem philosophische Fragen für die Menschheit. Ist es möglich das Unglück in Japan in eine Chance zu transformieren, in dem man aus den Fehlern lernt?

Vesna Kerstan im Gespräch mit Alexander Popp, dem Geschäftsführer der Quantica GmbH und Sohn von Biophysiker Fritz-Albert Popp.

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV stellt kostenfreie und unabhängige Informationen in Form von Dokumentationen und Vorträgen bereit. Bitte unterstützen Sie unsere unabhängige Berichterstattung mit einem Kauf im NuoViso Shop.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz