Verstörende Gewaltvideos auf Pr0gramm: Wer schaut sich sowas an? | Y-Kollektiv

Verstörende Gewaltvideos auf Pr0gramm: Wer schaut sich sowas an? | Y-Kollektiv

Content Note: Bitte seht euch die Reportage nur mit einer Person an, der ihr vertraut oder wenn ihr Euch stabil genug fühlt. In einigen Szenen der Reportage geht es um Suizid und Depression. Falls ihr davon selbst betroffen seid oder euch getriggert fühlt, findet ihr Informationen zu Beratungsstellen weiter unten in der Infobox. Wir haben euch die entsprechenden Stellen im Video markiert, damit ihr sie ggfs. gezielt überspringen könnt.

00:00​ Reportage
10:28 Trigger
14:00 Reportage

Ein Klick, der das ganze Leben beeinflussen kann: das gilt bei Gore-Videos, die brutale Bilder und extreme Gewalt zeigen. Zu finden sind sie einfach im Netz auf Plattformen wie Pr0gramm, dem Fight Club des Internets. Auch hier gilt die Regel: Man spricht nicht über Pr0gramm. Und trotzdem schauen sich viele die Schock-Videos an, oft „zum Spaß“ oder aus „Neugierde“. Reporterin Carolin von der Groeben trifft zwei junge Männer, die sich regelmäßig Gore-Videos anschauen. Sie sind auf der Plattform hängen geblieben.

Toni hat Gore vor allem konsumiert, als er depressiv war. Über ein halbes Jahr hat er fast nichts Anderes gemacht. In dieser Zeit hat er eigene Erfahrungen verarbeitet und sich mit Gewalt im Netz abgestumpft. Die Videos waren nicht der Grund für seine Depression, vielmehr hat er sie geschaut, weil er depressiv war.

Ben war früher auch viel auf Pr0gramm unterwegs und hat dort selbst zynische Kommentare geschrieben. Heute sagt er, das erste Mord-Video, welches er mit elf gesehen hat, habe ihn traumatisiert. Vor einiger Zeit suizidiert sich einer seiner Freunde. Ein Video von dem Vorfall landet auch auf Pr0gramm – das hat ihm klar gemacht: Das Leid der Menschen in den Videos ist echt.

Aber warum darf solcher Content auf Pr0gramm eigentlich erst hochgeladen werden? Und warum gibt es nicht einmal eine Altersverifizierung für alle Mitglieder? Carolin von der Groeben konfrontiert die Betreiber der Seite und kann mit ihrer Recherche etwas erreichen.
———--
Reporterin: Carolin von der Groeben
———--
Musik aus dem Film:
El – P True Story // Marteria – Blue Marlin Instrumental // Trettmann – Geh Ran // Isolation Berlin – Alles grau // Marteria –Tauchstation Instrumental // Casper – Kontrolle Schlaf
———--
► Hilfe und Beratungsstellen:
Deutsche Depressionshilfe: https://www.deutsche-depressionshilfe.de
TelefonSeelsorge in Deutschland : https://www.telefonseelsorge.de/
+49 (0)800 111 0 111 (gebührenfrei)
+49 (0)800 111 0 222 (gebührenfrei)
Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention: https://www.suizidprophylaxe.de/
Nummer gegen Kummer (Kinder- und Jugendtelefon): 116111

► Weiterführende Infos:

DW: Gewaltvideos im Netz: Was strafrechtlich erlaubt ist https://www.dw.com/de/gewaltvideos-im-netz-was-strafrechtlich-erlaubt-ist/a-49871305
BR: Gewaltvideos in Schulchats: Kampagne gegen “Handy als Waffe” https://www.br.de/nachrichten/bayern/gewaltvideos-in-schulchats-kampagne-gegen-handy-als-waffe,SVHtmvx
Deutschlandfunk Nova: Pornhub sagt Revenge-Porn und illegalen Inhalten den Kampf an https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/gewaltvideos-wie-pornhub-sein-image-aufbessern-will
Spiegel: Ein Ende des Schreckens https://www.spiegel.de/netzwelt/schockvideo-website-liveleak-macht-dicht-ein-ende-des-schreckens-a-b38e65e4-a6ff-45ed-896c-131e23d99fcb

————
Du möchtest ein Thema vorschlagen? Schreib uns: kommentare@y-kollektiv.de
————
Wir sind das Y-Kollektiv – ein Netzwerk von jungen JournalistInnen. In unseren Web-Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent.
► Hier kannst Du uns ABONNIEREN: https://goo.gl/8yBDdh
► Y-ZWEI: https://www.youtube.com/channel/UCv3u…
► INSTAGRAM: https://www.instagram.com/y_kollektiv…
► FACEBOOK: https://www.facebook.com/YKollektiv/
► TWITTER: https://twitter.com/Y_Kollektiv
► SPOTIFY: https://spoti.fi/2L7CGNc
► Y-KOLLEKTIV PODCAST: https://www.ardaudiothek.de/sendung/y…
————
► #ykollektiv gehört zu #funk:
YouTube: https://www.youtube.com/funkofficial
Instagram: https://www.instagram.com/funk
TikTok: https://www.tiktok.com/@funk
Website: https://go.funk.net
https://go.funk.net/impressum

Eine Produktion der sendefähig GmbH http://facebook.com/sendefaehig // http://sendefaehig.com

Y-Kollektiv
"Das Y-Kollektiv besteht aus jungen JournalistInnen. In unseren Reportagen zeigen wir die Welt, wie wir sie erleben. Recherche machen wir transparent. Wir mögen subjektive, menschliche Geschichten über die Themen unserer Zeit. Unsere Reportagen provozieren und erregen; sie sind nicht immer objektiv, aber immer ehrlich."