Venezuela bleibt rot – Sozialisten entscheiden Kommunalwahlen in Venezuela

Bei den Kommunalwahlen am vergangenen Sonntag hat die regierende Vereinte Sozialistische Partei Venezuela (PSUV) die Mehrheit gewonnen — auch wenn sich die rechte Opposition in den größten Städten durchsetzte, worauf Medien in den USA und Europa ausdrücklich hinwiesen. Der Sieg für die Sozialisten aber straft die hiesigen etablierten Medien Lügen: Ihnen zufolge wenden sich die Venezolaner gegen die linke Staatsführung wegen der „jahrelange Misswirtschaft der Sozialistischen Einheitspartei” (Deutsche Welle) und den „autokratischen Staatschef Maduro” (Die Presse, Österreich). Das Ergebnis der Wahl spricht eine andere Sprache: Auch nach dem Tod des langjährigen Präsidenten und Anführers der Bolivarischen Revolution, Hugo Chávez, bleiben die Sozialisten die führende Kraft in Venezuela.

Für weltnetz.tv kommentierte das Ergebnis Rodrigo Chaves Samudio, Botschafter der Bolivarischen Republik Venezuela in Deutschland.

Weltnetz TV

Weltnetz TV

Seit dem Start Mitte Juni 2010 bietet dieses Portal eine Plattform für linken und unabhängigen Videojournalismus. Weltnetz.TV schließt eine Lücke in der alternativen deutschen Medienlandschaft. Weltnetz.TV dient als Knotenpunkt verschiedener Internet-Projekte, um im Sinne unabhängiger Berichterstattung eine Gegenöffentlichkeit zu stärken.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz