Uwe Steimle – Es geht um die Sache (Interview)

Stelle jetzt Deine Fragen an kommende Interviewpartner:
http://www.tombosphere.de/?view=spam
————————————————–
http://www.tombosphere.de
http://www.facebook.com/tombosphere

TomBoSphere

TomBoSphere

Die Frage als Antwort auf den Mainstream. Das politische Häppchen für zwischendurch. Tom Aslan ist Aktivist bei Global Change Now e.V. und Global Change Network sowie Vlogger auf Youtube.
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      neuste älteste beste Bewertung
      Benachrichtigung
      Andreas Zimmer
      Zuschauer

      Dieses interessante Video habe ich auf YouTube gefunden:

      7Muecke5
      Zuschauer
      Beim lesen der Kommentare fällt mir nur Naiv ein. Gut, seit dem ist ein Jahr vergangen, da kann sich viel getan haben, zumindest ist das zu hoffen. Wenn Ingvaaar1 in Abrede stellt, dass wir auf dem Weg in eine Diktatur sind, sei ihm gesagt, ja, wir sind mitten Drin. Er fühlt sich von der Regierung gut vertreten? OK, wie kann es aber sein, das die Mehrheit sich ganz klar gegen Militäreinsätze und TIIP ausspricht, es aber kein Gehör findet? Was ist denn mit dem Mehrheitsprinzip? Es ist halt leichter mit dem Finger auf den anderen zu zeigen, da muß man… Mehr anzeigen »
      analog trauma
      Zuschauer

      Gott, ist der Moderator begnadet. Aber wozu?

      Ingvaaar1
      Zuschauer

      Irrtum, ich bin, schauen Sie mal in meine Kommentare, hatte erst vor ein
      paar Monaten eine ähnliche Diskussison mit einem wie Ihnen : Leute, die
      immer dann versuchen, die Deutungshoheit für sich zu beanspruchen, wenn
      Andere die DDR anders erlebt haben und sich trauen, ihnen zu widersprechen.
      Ganz schlimm wird es, wenn diese Leute dann auch noch behaupten, in der
      neuen Gesellschaft angekommen zu sein… (Youtube: Der Schwarze Kanal vom
      30.10.1989)

      Ingvaaar1
      Zuschauer

      Na, dann wäre ja die Gretchenfrage, warum wählen nicht mehr Bürger die
      LINKE, die Sie ja in Ihrer Aufzählung bewusst ausgelassen haben?
      Offensichtlich sind Sie ein Wendeverlierer und können nun nicht anders, als
      sich den – ich erinnere: per Volkswillen – untergegangenen Osten
      schönzureden. Tatsächlich geht es den meisten Menschen heute besser als in
      der DDR – NUR es gibt eben auch Leute, denen es viel viel besser geht, und
      das weckt den Sozialneid, den alle linken Parteien ausnutzen

      Ingvaaar1
      Zuschauer

      Also jetzt wird es langsam grotesk! Wer hat denn ein ganzes Land
      verelenden, verkommen und verdrecken lassen? Da können wir doch froh sein,
      dass Gesamtdeutschland bereit war, sich zu verschulden, oder wollten Sie in
      kohlschwarzen Fassaden und Rumpelstraßen kaum besser als kurz nach dem
      Weltkrieg weiterleben??

      andoreen10
      Zuschauer

      lächerlich ihre Ansichten. Wo ist denn das einfache Volk an der Macht
      beteiligt?Nicht einmal eine Bürgerberfragung zu wirklich wichtigen
      Angelegenheiten gibt hier. Die Parteien die gewählt wurden, machen 4 Jahre
      lang das Gegenteil von dem was sie vor der Wahl versprechen, bringen ihre
      eigenen Schäfchen ins trockene, schrecken dabei nicht vor Korruption und
      vetternwirtschaft zurück. Und sie sprechen von beteiligung an der Macht?
      Wer bzw. was sind sie? Parteisoldat bei CDU/CSU FPD SPD GRÜNE?

      Ingvaaar1
      Zuschauer

      Das ist Stuss. Ich fühle mich an der Macht wunderbar beteiligt und von der
      Politik weitgehend vertreten. Wenn Sie sich durch die Bundesregierung nicht
      repräsentiert fühlen, liegt es vielleicht daran, dass Sie
      Minderheitenpositionen / -meinungen vertreten. Demokratien funktionieren
      jedoch nach dem Mehrheitsprinzip. Gründen Sie doch einfach eine Partei,
      aber VORSICHT: Es könnte sein, dass sich nicht genug Leute finden, die Ihre
      Ansichten teilen…

      Ingvaaar1
      Zuschauer

      “Nebenbei bemerkt war die DDR zum Ende der 80er Jahre NUR mit 23 Milliarden
      Valuta-Mark verschuldet, während die ach so reiche Bundesrepublik mit ca. 1
      Billion DM verschuldet war” Weil sie schlicht nicht kreditwürdig war, hätte
      die DehDehÄhr kaum mehr Schulden machen können. Ich erinnere mich noch, wie
      schwer es für Honecker war in den 80ern eine einzige Milliarde zu bekommen.
      Aber dann besann man sich ja auf Menschenhandel und verlangte Geld für
      Ausreisegenehmigungen… Genial und so human!

      Ingvaaar1
      Zuschauer

      Jaja, schon klar, deshalb stand die “DDR” 1989 auch kurz vor dem
      Bankrott… So kann man sich den real existerenden Sozialismus auch
      schönrechen. Wo sind überhaupt deine (seriösen) Quellen? Und selbst wenn an
      diesen albernen Taschenspielertricks etwas dran wäre, was nützt eine rein
      rechnerisch hohe Wirtschaftsleistung mit veralteten Maschinenparks – weil
      es ständig an Valuta fehlte – ineffizienten Betrieben mit Missmanagement
      und inkompetenten Kadern??