US-Doppelstandards: Proteste in Hongkong und Ferguson

Die USA lieben Proteste – wenn diese im Ausland stattfinden und gegen Regierungen gerichtet sind, die die USA als Konkurrenten wahrnehmen. Während US-Offizielle extra nach Hongkong reisen, um vor den dortigen Polizeikräften Vorlesungen zu Rechtsstaatlichkeit und gewaltfreien Konfliktlösungsstrategien zu halten, sieht die Situation in Ferguson ganz anders aus. Massiv ging die Polizei mit Tränengas und Gummiknüppeln gegen die Demonstranten in Ferguson vor, selbst 90-Jährige wurden von der Polizei in Handschellen gelegt und stundenlang festgehalten.

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz