Urteil Amtsgericht Hamburg: Einbindung von RSS-Feeds – Kanzlei Wilde Beuger Solmecke Köln

Hotline: 0221 / 400 67 55
E-Mail: info@wbs-law.de

In einem aktuellen Urteil befand das Amtsgericht Hamburg, dass das Einbinden von so genannten RSS-Feeds eine Urheberrechtsverletzung begründen kann.

“Die technologische Möglichkeit des Einbindens schafft nicht das Recht dies zu tun”

RA Christian Solmecke analysiert für Sie das Urteil in dieser Ausgabe des Videoblogs.

Die Kanzlei Wilde, Beuger & Solmecke ist seit Jahren auf das IT- und Medienrecht, sowie auf Abmahnungen wegen Filesharings spezialisiert. Gerne beraten wir Sie daher an unserer Hotline unter der Rufnummer 0221 / 400 67 55.
Selbstverständlich können Sie auch unseren diesbezüglichen Chat nutzen.

Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      Benachrichtigung