Untergang der Sowjetunion I Geschichte

Untergang der Sowjetunion I Geschichte

Die Sowjetunion Ende der 1980er Jahre. Die kommunistische Planwirtschaft hat katastrophale Auswirkungen. Die Wirtschaftsleistung sinkt, die Preise steigen, die Menschen sind wütend. Die politischen Spannungen in den sowjetischen Bruderstaaten in Ost- und Mitteleuropa, die nach Unabhängigkeit und Selbstbestimmung streben, verschärfen sich zunehmend. Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Michail Gorbatschow entschließt sich dazu, mit radikalen Reformen zu handeln, um zu retten was zu retten ist. Durch die Prinzipien der Öffnung „Glasnost“ und der Umgestaltung „Perestroika“ sollen sich die Wirtschaft erholen und die unzufriedene Gesellschaft durch demokratische Reformen entspannen. Außenpolitisch gerät jedoch eine Kettenreaktion in Gang. Im August 1989 wird erst Polen ein demokratischer Staat, im September erklärt sich dann Ungarn zur Republik. Schließlich fällt im November die Berliner Mauer und im Dezember ist auch die Tschechoslowakei kein kommunistischer Staat mehr. Im Sommer 1991 verkünden auch die drei baltischen Nationen Litauen, Estland und Lettland ihre Unabhängigkeit von der Sowjetunion. Schlussendlich finden auch in Russland demokratische Präsidentschaftswahlen statt. Es gewinnt der radikale Reformer Boris Jelzin.
Aber nicht alle sind vom demokratischen Kurs überzeugt und in der Kommunistischen Partei regt sich starker Widerstand unter den sowjetischen Hardlinern. Vielen gehen die demokratischen Reformen Gorbatschows zu weit und sie sehen die Zukunft Russlands in Gefahr. Mitte August kommt es zum Putschversuch! Sowjetische Panzer rollen durch Moskau und Soldaten besetzen Regierungsgebäude und Medienhäuser. Gorbatschow wird als abgesetzt erklärt und steht unter Hausarrest. Doch Präsident Boris Jelzin stellt sich dem entgegen. Der erklärt den Putsch als ungesetzlich und verschanzt sich mit dem Parlament im Weißen Haus von Moskau.
Wie der Putsch ausging und was dieser für das Ende der Sowjetunion zu bedeuten hatte, das erklärt euch Mirko in diesem Video.

Wir gehören auch zu #funk. Schau da unbedingt rein:
YouTube: https://youtube.com/funkofficial
Funk Web-App: https://go.funk.net

Eine Produktion der objektiv media GmbH für funk
Moderation: Mirko Drotschmann
Autor: Matthias Schöberl
Producer: Markus Linke
Postproduktion: Rainer Düring
Kamera: Paul Tzschoppe
Regieassistenz: Anna Schade

musstewissen Geschichte
musstewissen Geschichte
Ständegesellschaft, Martin Luther und Französische Revolution - das alles musstewissen? Dann abonniere meinen Kanal und ich, Mr. Wissen2Go Mirko Drotschmann, erkläre dir jeden Donnerstag, ein Thema aus dem Fach Geschichte. https://www.funk.net/channel/musstewissen-1066/